"Lengkeit gegen Bender" heute im Netz
Wieder gemeinsamauf der Bühne

Sit-down-Comedy mit dem nötigen Corona-Abstand: Hennes Bender und HP Lengkeit bei der Aufzeichnung im Zeitmaul-Theater.
  • Sit-down-Comedy mit dem nötigen Corona-Abstand: Hennes Bender und HP Lengkeit bei der Aufzeichnung im Zeitmaul-Theater.
  • Foto: Möltgen
  • hochgeladen von Petra Vesper

Das Coronavirus sorgt für ein Comeback der ganz besonderen Art: Nach über 20 Jahren stehen die beiden Bochumer Hennes Bender und Heinz-Peter Lengkeit wieder als Duo "Lengkeit gegen Bender" auf der Bühne - zu sehen ist die Show auf YouTube.

1993 war es, da erhielten "Lengkeit gegen Bender" im legendären Quatsch-Comedy-Club von Thomas Hermanns den Preis als bestes Nachwuchs-Comedy-Duo - doch 1997, nach nur fünf Jahren, war Schluss mit lustig: Heinz-Peter Lengkeit und Hennes Bender trennten sich - in Freundschaft, wie beide unisono betonen.
Der eine steht seither als Schauspieler, Comedian und Gypsy-Jazz-Musiker auf der Bühne, der andere machte Karriere als Comedian, Moderator und Asterix-Übersetzer - doch am heutigen Samstagabend, 4. April, sind die beiden Bochumer erstmals seit über 20 Jahren wieder gemeinsam als Duo auf einer Bühne zu erleben. Nicht live allerdings, das verbieten die gegenwärtigen Ausgangsbeschränkungen in Folge der Corona-Pandemie, sondern die neue Online-Show "Größen ausse Gegend" macht diese Reunion möglich.
Seit Donnerstag wird die Show im Anschluss an die Fernsehnachrichten jeden Abend um 20.15 Uhr gesendet – gratis auf YouTube. Aufgezeichnet wurde "Größen ausse Gegend" im Zeitmaul-Theater am Imbuschplatz.
Das Projekt ist eine Kooperation des Theaters, der Bochumer Videoproduktion Kobayashi Film, der Künstleragentur Xango Cult sowie der teilnehmenden Künstler. Alle Informationen mit allen Terminen gibt es unter: facebook.com/GroessenAusseGegend/. Das Programm wird laufend erweitert.
Ein ganz besonderes Highlight erwartet die Freunde der gepflegten Wortkunst am Ostersamstag, 11. April, denn dann ist in der Reihe die Wiedervereinigung des Duos "Tresenlesen" von Jochen Malmsheimer und Frank Goosen zu erleben.

Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen