Zum Neuen Jahr.... ein Gedicht

Neues Jahr

Zeit berechnet am Zentimetermaß
der Länge der Tage und Jahre?
Verliehen sie Tiefe und Fruchtbarkeit
und Dank für das Sonderbare?
Beim Schlage der Standuhr nächtlich um Zwölf
erlaube ein ernstes Kichern
streif ab das Vergangene, es ist vorbei,
denn unsicher lässt sich nichts sichern.

Nicht messbar scheint dann ein Flug in die Stille,
wenn Abend und Morgen sich ehren,
das neue, das weite Ufer erreichen
und den Lebenskosmos vermehren.
Fast wie ein Lächeln mutet die Stunde
in unsichtbar tragender Welle
mit beinahe tiefer spürbarem Sinn
der ewigen, der reichlichen Quelle.

Autor:

Ingrid Dressel aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.