Wie "verrückt" ist das denn?
Ein 32-Jähriger gab aus der Straßenbahn heraus einen Schreckschuss ab und löste damit einen Polizeieinsatz in Bochum aus.

Oskar "der letze Grüne" meint: Wer hat denn noch immer nicht begriffen das es sinnlos ist einem über 70 Jahre toten "Führer" noch ein Heil hinterherzurufen? Das ist bekannterweise auch seit 1945 verboten! TPD-Foto:Volker Dau
  • Oskar "der letze Grüne" meint: Wer hat denn noch immer nicht begriffen das es sinnlos ist einem über 70 Jahre toten "Führer" noch ein Heil hinterherzurufen? Das ist bekannterweise auch seit 1945 verboten! TPD-Foto:Volker Dau
  • hochgeladen von Volker Dau

Frau Schüttauf von der Polizeipressestelle berichtete:

Eine Straßenbahnfahrerin meldete der Polizei am Samstagabend (23.
Februar), kurz vor 23 Uhr, eine Schussabgabe in der Straßenbahn der
Linie 302 mit Fahrtrichtung Langendreer. An der Haltestelle
Alleestraße / Wattenscheider Straße trafen die alarmierten Polizisten
auf einen 32-jährigen Bochumer und seinen Begleiter (39, ebenfalls
aus Bochum).

Nach bisherigen Erkenntnissen stand der 32-Jährige von seinem Sitz
auf und gab an einer Haltestelle einen Schuss aus der geöffneten Tür
ab. Anschließend setzte sich der Mann zurück zu seinem Begleiter.
Zum
Glück wurde dabei niemand verletzt. Zeugenangaben zufolge soll der
32-Jährige zudem rechtsmotivierte Gesten gemacht haben.

Bei der anschließenden Durchsuchung des 32-Jährigen fanden die
Polizisten eine Schreckschusspistole. Diese wurde sichergestellt. Für
die weiteren polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden
alkoholisierten Männer zur Polizeiwache gebracht. Zur Verhinderung
weiterer Straftaten verblieb der 32-Jährige die Nacht über im
Polizeigewahrsam.

Die Ermittlungen dauern an.

Kommentar von Volker Dau:

Leider wurde nichts über die Höhe der Alkoholisierung in Promille gesagt.

Das hätte vielleicht Rückschlüsse zugelassen auf die "Verwirrtheit" des Täters.

Wer macht denn so einen strafbaren Unsinn angefangen von dem "Schreck-Schuss" bis hin zu den "rechtsmotivierten Gesten" wenn ihm die Rechtsfolgen bewusst sind. Da muss man doch schon recht "besoffen" sein oder?

Auch der Dümmste müsste mittlerweile wissen wie Blöd es doch ist einer über 70Jahre toten Person "Heil" zu wünschen!

Dazu noch mit einer erheblichen Strafe bedroht! Siehe:Gesetz hier klicken
 oder den Link kopieren: https://www.juraforum.de/ratgeber/strafrecht/stgb-ist-der-hitlergruss-verboten-bzw-strafbar

Das sollten sich einige Leute endlich "hinter die Ohren schreiben", denn nach einer solchen Tat in einem Knast zu landen wo Ausländer die Mehrheit haben ist sicherlich kein Zuckerschlecken!

Nachtrag zu "Heil":https://de.wikipedia.org/wiki/Heil    oder hier klicken: Nachtrag zu "Heil"

Autor:

Volker Dau aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.