Schuld ?
Laura M : Keine Frage - hier fehlen Antworten

Foto:
Theobald/FFS 
WAZ
DIE BEKLAGTE UND IHR ANWALT.
  • Foto:
    Theobald/FFS
    WAZ
    DIE BEKLAGTE UND IHR ANWALT.
  • hochgeladen von Gudrun Wirbitzky

Die Beklagte schweigt,die Mutter der Angeklagten schweigt.
Die Angeklagte Laura M.die wegen des Todes ihres Neugeborenen vor Gericht steht gibt immer mehr Rätsel auf.
Nach Aussage des Kindsvaters habe er von keiner ihrer Schwangerschaften gewusst.
Erst durch die Kriminalpolizei habe er von seiner Vaterschaft erfahren.
Während der fast zehn Jahre andauernden Beziehung war es 2014 und 2015 zu zwei weiteren Schwangerschaften gekommen sein.
Diese Kinder sollen in einer Babyklappe abgegeben worden sein.
Eine Schwangerschaft wurde auch damals wohl nie bemerkt.
Stets wäre von Erkrankungen wie Wassereinlagerungen und 
Nierenproblemen die Rede gewesen.
Auch,das die Beklagte nicht schwanger werden könne aus gesundheitlichen Gründen .
Ich denke es wird Zeit das Schweigen zu brechen.
Traurig wenn man nicht zu seiner Tat steht.
Traurig das niemand ...
etwas zum Tatgeschehen sagen kann oder möchte.
Einzig die Beklagte könnte Auskunft geben - aber sie schweigt.
Nun heißt es abwarten...
Info:
Prozessende:
21.November.
Dann werde ich noch einmal einen Beitrag einsetzen .

Der Prozess wird am 25.Oktober fortgesetzt ...

Autor:

Gudrun Wirbitzky aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

56 folgen diesem Profil

11 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.