ABENTEUER LEBEN: Der neue Personalausweis
Nichts macht so alt wie ein weit zurückliegendes Geburtsdatum

Blauäugig bin ich ....
Aber nicht was das Leben betrifft. 
Fotobearbeitung:
Bruni Rentzing.
  • Blauäugig bin ich ....
    Aber nicht was das Leben betrifft.
    Fotobearbeitung:
    Bruni Rentzing.
  • hochgeladen von Gudrun Wirbitzky

Ich wollte doch nur einen neuen Personalausweis.
Zunächst machte ich mich auf den Weg zum Fotografen ,um ein biometrisches Passfoto von mir erstellen zu lassen.
Das Gesicht muss zentriert auf dem Foto erkennbar, die Augen offen und deutlich sichtbar sein.
Nachdem der Fotoexperte sich lobend über meine schönen blauen Augen äußerte und meinen strahlenden Blick bemerkte (grins) war ich hin und weg und ließ mir den Rest des Gesichtes weich zeichnen. 
Eine Bildbearbeitung ,die sich sehen lassen konnte .
Natürlich hatte diese digitale Foto OP ungeahnte Folgen in Form einer überhöhten Rechnung .

Beim Amt:
Nun ging es zum Amt, natürlich war dieser Termin auch ratz -fatz online erledigt worden.
Gleich nach dem eintreffen saß ich einer charmanten Sachbearbeiterin gegenüber, die meinen Antrag in Windeseile bearbeitete .
Schnell war das Foto digital erfasst und ich bemerkte natürlich ,dass ich diese vier Fotos nie mehr benötigen würde.
Ich entschloss mich dann kurzerhand noch für den digitalen Fingerabdruck.
Falls ich einmal abhanden komme und meine Familie mich zurück haben möchte,wäre das ja von größter Wichtigkeit. 

Erledigt:
Schnell noch bezahlt und den Abholtermin abgesprochen .
Nun war mir klar,ich hatte wieder zehn Jahre Zeit für den neuen Personalausweis. 
Das beruhigte mich und beunruhigte mich zugleich .
Ich setzte mich auf die nächstbeste Bank ,die ich fand, und kam ins Grübeln.

Zehn Jahre:
In zehn Jahren würde ich beinahe 77 sein ,nun rasten Herz und Kopfkino wie wild um die Wette.
Plötzlich zog alles an mir vorbei, was ich als Versäumnisse
betrachteten könnte.

Nachgedacht :
Waren meine Träume auch geträumt oder muss ich das nachholen? 
Hatte ich die Momente genossen die das Leben so Lebenswert machen sollen?
Ich dachte über die Zeit nach die so schnell vergeht, die Zeit des Lebens.
Hatte ich mein Leben richtig gesteuert,hatte ich alte Verhaltensweisen und Gewohnheiten mein Leben bestimmen lassen?
Hatte ich mein Glück nicht zu stark von Ergebnissen abhängig gemacht?
Ein Sturm von Gedanken prasselte auf mich ein.

Nach dem Anfall:
Das Resultat war garnicht so schlecht .
Wir alle können unser Leben nicht ändern, aber jeder von uns kann sich zu jedem Zeitpunkt in seinem Leben entscheiden,bewusster und achtsamer gegen sich selbst und anderen Menschen zu sein.
Mein Einklang mit der Natur,zuversichtlicher und  etwas neugierig bleiben hilft mir auch Tag für Tag.

Der neue Perso:
Ich stehe auf von meiner Bank -  es beginnt zu Regnen - ich lächele vorbeikommenden Passanten zu ,die mich erstaunt ansehen .
Vielleicht schon der richtige Schritt vom Weg?
Mein Lebensrückblick hat mich heute erstaunt ,denn eigentlich wollte ich doch nur einen neuen Personalausweis. 
Restzeit:
Ich lebe also in der Restzeit. 
Ich bin mit mir selbst im Reinen ,aber dennoch - eine Frage
bliebe da noch - was ist mit dem nächsten Perso - ob ich ihn noch bekomme ?
Gut, das wir das alle nicht wissen ,was das Leben noch mit uns vor hat.
Euch allen :
,,Eine schöne gesunde Restzeit  und gerne ganz viel davon."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen