Durch anhaltende Dürre droht Wasserknappheit
Wasser wird für die Bewässerung eines Rasensportplatzes vergeudet

Auf meinem heutigen Spaziergang kam ich an einen Sport (Fußball)platz in Bochum-Goy (am Sheffieldring) vorbei. Dort wurde der vertrockenete Rasen großzügig bewässert. In der jetzigen Dürre halte ich so etwas für äußerst verantwortungslos! Wasser wird unnötigt vergeudet, das an anderer Stelle (z.B. für die Bewässerung von jungen Bäumen) dringend gebraucht wird. Niemand kann glauben, dass das Wasser aus dem Hahn unbegrenzt fließen wird, denn auch die Wasservorräte (Talsperren, Grundwasser) werden durch die anhaltende Trockenheit immer weniger.

Während die Politiker zu Recht an private Eigentümer appellieren, das Rasensprengen zu unterlassen und keine Swimmingpools mehr aufzufüllen, können Fußballvereine unnütz das kostbare Nass verschwenden! Der Rasen auf dem Platz ist nicht lebensnotwendig und man kann warten, bis er wieder neu gewachsen ist (denn ewig wird die Trockenheit wahrscheinlich nicht anhalten). Anders wäre die Situation, wenn Nutzland in Gärten oder kleinere Felder bewässert würden!

Autor:

Ulrich Achenbach aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.