Der letzte Sommer
Endzeit und Apokalypse so hieß es in den Medien 2018

Ich weiß nicht , wie es euch ging , aber mir macht richtige Hitze schwer zu schaffen.
Als sich im letzten Jahr abzeichnete ,dass dauerhafte 30 Grad im Pott kochen würden, war ich geschockt.
Eine Gluthitze über Bochum und ganz Mitteleuropa.
Wochenlang ächzten Mensch und Tier, sanken die Temperaturen auch nachts höchstens auf fünfundzwanzig Grad.
Die Schlagzeilen der Medien sprachen inzwischen von Endzeit und Apokalypse, denn Klimakatastrophe klang längst abgedroschen.
Ich erinnere mich ,im Kühlschrank stets einen Krug mit eiskalten Wasser und Gläsern im Gefrierfach.
Die Nächte oft sogar klar ,aber sogar bei Dunkelheit blieb immer ein rest des Hitzesmogs zwischen den Reihenhäusern unserer kleinen Straße hängen und verschleierte den Himmel.
Die Pflanzen im Garten verströmten einen betörenden Duft,waren aber auch oft schnell verblüht.
Der Jahrhundertsommer hat uns allerdings viele Momente geschenkt: vom  spät abendliches Flanieren bis zum nächtlichen Schwimmen im Badesee.
Traurig:

Weltweit starben Mensch und Tier ,Kolibakterien verseuchten viele unserer Gewässer.
Der frühe Frühling macht nachdenklich  - und ich frage mich - wie heiß geht es dieses Jahr wieder zu in der Welt ?
 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen