Neue Brücke an der Buselohstraße freigegeben

Die Menschen sammeln sich vor der Brücke an der Buselohstraße
29Bilder
  • Die Menschen sammeln sich vor der Brücke an der Buselohstraße
  • hochgeladen von Thorsten Gumball

Nach etwa zwei Jahren Bauzeit wurde am heutigen Mittag, um kurz nach 12 Uhr, die neue Brücke zwischen der Buselohstraße und Harpener Straße für den Verkehr freigegeben.

Es war herbstlich zwischen Altenbochum und Kornharpen an diesem Freitag. Kühl und regnerisch präsentierte sich der sechste Tag im Oktober 2017, als Oberbürgermeister Thomas Eiskirch die Sperre der "Buselohbrücke" auf der Seite der Buselohstraße unter den Augen von neugierigen Anwohnern, Arbeitern und Pressevertretern entfernte und die neue Brücke somit für den Verkehr freigab.
Der Regen tat der guten Stimmung unter den Anwesenden keinen Abbruch, hatten die Anlieger doch so lange auf diesen Moment gewartet.

Neun Jahre lang war die alte Buselohbrücke für den Schwerlastverkehr und Linienbusse (360 und 368) gesperrt. Vor zwei Jahren begannen die Arbeiten für die neue Brücke, die etwa 30 Meter kürzer ist als die alte und nun fast im rechten Winkel von der Harpener Straße im Norden zur der Buselohstraße im Süden über den Bahngleisen liegt.
Bevor die etwa 2.100 Tonnen schwere Brücke die Stadtteile Kornharpen und Altenbochum verbinden konnte, wurde sie auf der Harpener Straße gefertigt und Ende November 2016 in nächtlichen Intervallen per Hydraulik über die Bahngleise herüber zur Buselohstraße geschoben.

Wie man an den Bildern erkennen kann, sind noch kleine Bauarbeiten zu Ende zu bringen, insbesondere der Bereich Harpener Straße / Auf der Prinz benötigt noch einige Tage Arbeit, bis alles fertig ist.

Ab Samstag, 7. Oktober fahren auch die Busse der Bogestra (wieder) über die (neue) Buselohbrücke.

Autor:

Thorsten Gumball aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.