Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärte heute zum Internationalen Tag der Pressefreiheit:

Diese Meldung verbreitete heute das Pressereferat des Außenministeriums:

Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärte heute (03.05.) zum Internationalen Tag der Pressefreiheit:

“Ganz besonders heute gilt unser Respekt allen Journalisten weltweit, die sich Gewalt, Verfolgung und Einschüchterung widersetzen, um eine freie und wahrhaftige Berichterstattung zu gewährleisten.

Freie und unabhängige Medien sind ein unerlässlicher Grundpfeiler jeder freien und demokratischen Gesellschaft. Der OSZE kommt eine entscheidende Rolle dabei zu, gemeinsame Standards zu setzen und aufrechtzuerhalten, um diesen Grundsatz zu festigen.

Zeiten des Konflikts sind leider immer auch Zeiten der Propaganda und der verzerrten Darstellung.

Daher richten wir als OSZE‑Vorsitz unser besonderes Augenmerk auf die Freiheit der Medien und darauf, wie auch in Krisenzeiten der Zugang zu unabhängigen Informationen gewährleistet werden kann.”

Kommentar von Volker Dau:

Wichtig finde ich diesen Satz des Ministers:

"Ganz besonders heute gilt unser Respekt allen Journalisten weltweit, die sich Gewalt, Verfolgung und Einschüchterung widersetzen, um eine freie und wahrhaftige Berichterstattung zu gewährleisten."

Dieser Satz sollte all denen ins Stammbuch geschrieben werden die in einem Land wie Deutschland arbeiten!

Trotz der im Gesetz verbrieften Freiheitsrechte für Journalisten in Deutschland scheinen wohl leider viele Reporter und Redakteure "mit der berühmten (Selbst-Zensur-) Schere im Kopf" zu leben?

Da sind dann wohl Gedanken wie: "Lässt die indoktrinierte politische Korrektheit" die eine oder andere Äußerung oder Bewertung überhaupt noch zu?

Was sagt mein Chef oder Redaktionskollege dazu?

"Ecke" ich bei den Kollegen an wenn ich ein unbequemes Thema aus eigener Sicht beurteile und nicht dem Mainstream folge?

Ich finde "Freiheitsrechte" sind auch eine Verpflichtung diese zu Nutzen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen