Familienbüro startet Online-Befragung
Bedarfsgerechte Angebote für Familien

Bis zum 16. Juni können Bochumer Familien an einer anonymen Online-Befragung des Familienbüros teilnehmen. Ziel ist es, die Stadt Bochum noch familien- und generationsgerechter zu gestalten und die Angebote weiter zu entwickeln.
  • Bis zum 16. Juni können Bochumer Familien an einer anonymen Online-Befragung des Familienbüros teilnehmen. Ziel ist es, die Stadt Bochum noch familien- und generationsgerechter zu gestalten und die Angebote weiter zu entwickeln.
  • Foto: Stadt Bochum
  • hochgeladen von Patricia Porwol

Um die Stadt Bochum noch familien- und generationsgerechter zu gestalten und ihre Angebote entsprechend weiter zu entwickeln, ist sie auf die Beteiligung aller Bochumer Familien angewiesen – egal ob Alleinerziehende, Pflege-, Patchwork- oder Regenbogenfamilie. Unter diesem Gesichtspunkt führt das Familienbüro von Sonntag, 15. Mai, dem Tag der Familie, bis einschließlich 15. Juni eine etwa fünfzehnminütige Online-Befragung durch.

Teilnehmende beantworten dabei anonym Fragen zur familiären Situation sowie zur zeitlichen Belastung im Alltag. Darüber hinaus erfragt das Familienbüro, welche seiner Angebote bekannt sind und ob sie die Bedürfnisse der Befragten angemessen widerspiegeln.

Für die Umfrage hat die Stadt bereits rund 5.500 Familien angeschrieben und um Teilnahme gebeten. Nun können sich auch weitere Familien unter:  www.formulardienst.bochum.de/familienbefragung beteiligen.

Autor:

Patricia Porwol aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.