Sportförderung des Regionalverbandes Ruhr 2019
Bochumer Sportveranstaltungen erhalten Förderung des RVR

Symbolbild (Foto: CDU-Ruhr)

„Zwei Bochumer Sportveranstaltungen erhalten vom RVR insgesamt 15.000 € für ihre Wettkämpfe in 2019“, freut sich Lothar Gräfingholt, der Bochum im Ruhrparlament vertritt.

„5.000 € gibt es für das 33. Fecht-Weltcupturnier im Juniorinnen Damenflorett und 10.000 € gehen an die Leichtathletik-Europameisterschaften der Gehörlosen“, berichtet Gräfingholt.

„Aufgrund der überschaubaren Zahl an Anträgen musste die RVR-Verwaltung keinen Förderantrag ablehnen. Die beiden Förderanträge aus Bochum wurden im vollen Umfang vom Kultur- und Sportausschuss des RVR beschlossen“, so Lothar Gräfingholt abschließend.

Insgesamt vergibt der Regionalverband Ruhr seit diesem Jahr 100.000 € für Sportveranstaltungen im Ruhrgebiet. Über die Förderanträge 2019 entschied der Kultur- und Sportausschuss nun in der letzten Sitzung des Jahres.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen