Mehrheit im Ausschuss lehnt Antrag der UWG: Freie Bürger ab
Brenzelige Verkehrssituation an der Tenthoffstraße bleibt bestehen

Manfred Seidel, Sachkundiger Bürger der UWG: Freie Bürger im Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur. Foto: UWG: Freie Bürger
  • Manfred Seidel, Sachkundiger Bürger der UWG: Freie Bürger im Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur. Foto: UWG: Freie Bürger
  • hochgeladen von Ulli Engelbrecht (UWG: Freie Bürger)

„Leider hat der Ausschuss mehrheitlich unseren Antrag abgelehnt. Das ist ein Schlag ins Gesicht der Anwohner, die seit Jahren Lärm und Gerase an der Tenthoffstraße ertragen müssen“, sagt Manfred Seidel, Sachkundiger Bürger der UWG: Freie Bürger im Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur. „Es muss wohl erst etwas passieren, damit das Thema relevant wird.“

Und darum ging’s: „Die Verwaltung wird beauftragt, die Verkehrssicherheit an der Querungshilfe auf der Tenthoffstraße durch Einbauten wie „Berliner Kissen“ oder Bremsschwellen zu erhöhen. Besonders aus nördlicher Richtung nähern sich häufig Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit der Querungshilfe. In Abstimmung mit der Bogestra müssten Modelle ausgewählt werden, die problemlos von Bussen passiert werden können“, so lautete der Antragstext.

„Die Verkehrssituation auf der Tenthoffstraße im Umfeld des Altenzentrums Kaiseraue ist weiterhin nicht zufriedenstellend gelöst“, erläuterte Seidel. „Besonders an der im Jahr 2019 geschaffenen Querungshilfe auf der Tenthoffstraße, kommt es immer wieder zu brenzligen Situationen. Da die Einrichtung eines Zebrastreifens an dieser Stelle nicht möglich ist, müssen andere Möglichkeiten zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in diesem Bereich umgesetzt werden. Die Einbauten sollten durch Piktogramme auf der Straße und eine verbesserte Beschilderung flankiert werden."

Autor:

Ulli Engelbrecht (UWG: Freie Bürger) aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen