Canale Grande in LA - Gewitter überfordert neues Kanal- und Überlaufsystem

So ist er nunmal unser Sommer in Deutschland.
Es scheint die Sonne und dann gibt es ein Gewitter.
Gestern, also am 12 Juli war es mal wieder soweit.
Ein starkes Gewitter besaß die Frechheit sich über LA und der Salzstraße in Langendreer und natürlich den angrenzenden Wohngebieten zu entladen.
Kein Problem für die Anwohner, die in früheren Jahren immer wieder mit Überschwemmungen zu kämpfen hatten.
Kein Problem deshalb, weil die Stadt Bochum in einem ungeheuren Kraftaufwand, mit erheblichen Investitionen, sowie in einer fast zweijährigen Bauzeit, daß Kanalsystem Wallbaumweg inclusive super Überschwemmungsbecken fertig gestellt hatte.
Also konnte man sich, obwohl gerade ein Gewitter niederging, in Ruhe das Fußballspiel Brasilien gegen Holland anschauen.
Auch das Rauschen störte nicht weiter, bis, bis man feststellte, daß das Rauschen nicht vom Fernseher und auch nicht vom Gewitter herrührte, sondern von den Wassermassen, die sich Bahn brachen und die Salzstraße, Kellerräume und Wohnungen überfluteten.
Also war für die meisten Bewohner der Salzstraße das Fernsehprogramm fühzeitig beendet und Wasserschöpfen war angesagt. Brasilien musste ohne uns klarkommen, was wohl offensichtlich nicht gelungen ist, wie wir im nachhinein erfahren mussten. Auch abgesoffen.

Wie es in den angegrenzenden Gebieten aussah, kann der Autor leider nicht beurteilen, da keine Gondel zur Verfügung stand, um die Nachbarkanäle zu besuchen.

Für den 13. Juli sind wieder Gewitter mit "Unwettercharakter" angesagt. Schade, denn eigentlich möchten die Anwohner, der bereits erwähnten Straße, sich gerne das Spiel ansehen.

Und nun stellt sich der Autor die Frage, was die Planungsebene der Stadt Bochum und die ausführenden Unternehmen, denn da eigentlich die letzten Jahre getrieben haben.
Nur Geld versenkt?
Oder irrt sich der Autor und das schöne neue Abwassersystem ist noch gar nicht in Betrieb?
Wie will die Stadt Bochum zukünftig verhindern, daß bei den immer wieder auftretenden und zukünftig schwereren Unwettern, die Anwohner um ihr Hab und Gut fürchten müssen?
Vielleicht gibt es ja von der Stadt Bochum eine qualifizierte Auskunft zur Hochwasserproblematik in LA.

Autor:

Jürgen Meier-Ebert aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen