91,1 % JA-Stimmen auf dem Mitgliederparteitag
CDU Bochum nominiert Christian Haardt zum Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters

Die CDU Bochum hat auf einem Mitgliederparteitag Christian Haardt als Oberbürgermeisterkandidat nominiert. 91,1% der anwesenden Mitglieder folgten damit dem Vorschlag des CDU-Kreisvorstandes.

Die Bochumer CDU-Mitglieder waren am Donnerstag, dem 14. November 2019, aufgefordert, einen Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl im kommenden Jahr aufzustellen. Auf Christian Haardt, dem Kreis- und Fraktionsvorsitzenden der Bochumer CDU, entfielen 143 Ja-Stimmen, bei 14 Nein-Stimmen und drei Enthaltungen. Dies ergibt eine relative Zustimmung von 91,1%.
Bereits vor zwei Wochen hatte der Kreisvorstand der CDU Bochum sich für eine Kandidatur Haardts ausgesprochen.
Der 54-jährige Rechtsanwalt werde heute bereits durch seine Ämter in Partei und Fraktion als Oppositionsführer wahrgenommen und stehe für die sachkundige Alternative zur momentanen Stadtspitze. Ferner sei Haardt, der von 2012-2017 dem nordrhein-westfälischen Landtag angehörte, im CDU Landesverband und im Ruhrgebiet gut vernetzt. Durch seine politischen Ämter und Mandate genieße er zudem bereits eine breite Bekanntheit innerhalb der Stadt.

In seiner Vorstellung erfüllte Haardt die Erwartungen der Basis als pragmatischer und leidenschaftlicher Kommunalpolitiker, der vor allem einer ideologiebehafteten Politik eine klare Absage erteilt: „Ich stehe immer für eine Politik, die sich an der Sache orientiert“ so Haardt.
Aber auch, dass er den Finger in die Wunde legen konnte, bewies er mit sachlicher Kritik an der momentanen Stadtführung.
Haardt machte deutlich, dass ihm wichtig ist, dass Politik den Einzelnen nicht bevormunden darf. Dies gelte auch für die Verkehrspolitik: „Wir wollen niemandem, absolut niemandem, die Freiheit nehmen, selber zu entscheiden, wie er sich fortbewegt.“
Wirtschaftlich - Bürgernah - Umsetzbar. Dafür stehe er und dafür stehe die Politik der CDU. Er wolle keine Luftschlösser bauen und Bochum zur „Gigabit-City“ erklären, sondern stattdessen mindestens alle weiterführen Schulen unmittelbar nach Amtsantritt mit einem Glasfaseranschluss ausstatten.

Hintergrundinformation zur Person
Christian Haardt wurde am 13. Juli 1965 in Bochum geboren. Sein Abitur absolvierte er 1984 an der Graf-Engelbert-Schule. Nach dem Wehrdienst studierte er Jura an der Ruhr-Universität Bochum. Nachdem er 1991 das erste und 1994 das zweite Staatsexamen abgeschlossen hatte, wurde er 1995 als Rechtsanwalt zugelassen und spezialisierte sich auf Arbeitsrecht.
Christian Haardt ist Vater einer Tochter.
Er gehört der CDU seit 1983 an. Seit 2013 ist er Vorsitzender des CDU Kreisverbandes Bochum. Nach der Kommunalwahl 2014 wählte ihn die Ratsfraktion zum Fraktionsvorsitzenden.
Er gehörte dem nordrhein-westfälischen Landtag von 2012-2017 an. Dort war er Mitglied im Ausschuss für Innovation, Wissenschaft und Forschung und im Rechtsausschuss, sowie Mitglied der Vollzugskommission im Rechtsausschuss. Er war außerdem stellvertretender Vorsitzender des Untersuchungsausschusses zu Bauvorhaben unter Leitung des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW sowie zuletzt Vorsitzender des Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu Fehlentwicklungen bei der Westdeutschen Landesbank Girozentrale (WestLB).
Er verfügt über umfangreiche kommunalpolitische Erfahrung. So war er von Mai 1988 bis November 1999 Mitglied der Bezirksvertretung Bochum-Süd. In der Zeit von November 1994 bis November 1999 war er dort Bezirksvorsteher (heutige Bezeichnung: Bezirksbürgermeister). Seit Oktober 1999 gehört er dem Rat der Stadt Bochum an.
Neben seinen politischen Ehrenämtern ist Haardt Mitglied in zahlreichen Vereinen.

Autor:

Julian Meischein (CDU Bochum) aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.