GREENOPEL
Ehemaliges Opelgelände wird zu Greenopel

9Bilder

Wer ist eigentlich auf die zündende Idee gekommen, die Opel-Fläche zu begrünen? Was für eine Erleuchtung, endlich etwas für die Umwelt und für das Stadtklima zu tun.

Wenn man bedenkt, dass Schadstoff fressende Bäume in der Lage sind Sauerstoff zu spenden, kann man nur hoffen, dass diese Idee auch verwirklicht wird.

Neben Schatten spendenden Bäumen würden in Rabatten und Rundbeeten angelegte Saisonpflanzen dazu beitragen, Insekten, Schmetterlinge und heimische Vögel anzulocken.
Ich sehe sie nahezu vor mir, die zahlreichen Insektenhotels, Vogelhäuser und Hummelburgen.  

Ja – wer kann schon genug kriegen, von Flora und Fauna, von duftenden Kräutern und einer atemberaubenden Blumenvielfalt. 

Wäre schon toll, wenn das ehemalige Opelgelände unter dem Namen „GREENOPEL“ aufblühen würde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen