Fahrrad sabotiert? -- Rahmen scheinbar angesägt! -- Mordversuch oder was? -- Dringender Zeugenaufruf!

Beim Vergrößern des Bildes sieht man deutlich die Sägespuren! -- Unfassbar, wer macht so etwas? -- Da wollte Jemand wohl nicht das Rad zerstören sondern den Radfahrer oder die Fahrerin? Denn sonst hätte er ganz durchgesägt!
  • Beim Vergrößern des Bildes sieht man deutlich die Sägespuren! -- Unfassbar, wer macht so etwas? -- Da wollte Jemand wohl nicht das Rad zerstören sondern den Radfahrer oder die Fahrerin? Denn sonst hätte er ganz durchgesägt!
  • Foto: Polizei Bochum
  • hochgeladen von Volker Dau

Polizeioberkommissarin Niciole Schüttauf berichtete soeben von einer dramatischen Geschichte:


Eine junge Frau aus Bochum ist am Morgen des 22. Juni (Freitag) mit ihrem Rad zur Arbeit gefahren. Auf der Dorstener Straße in Höhe der Hausnummer 476 brach plötzlich der Rahmen in sich zusammen. Die Frau stürzte zu Boden und verletzte sich glücklicherweise nur leicht.

Was dann festgestellt wurde, ist auch für die Ermittler des Verkehrskommissariats nicht alltäglich.

Nach bisherigen Ermittlungen manipulierte ein Unbekannter gefährlich das Fahrrad, indem er das Gestell unterhalb des Lenkers ansägte.

Das Fahrrad stand gesichert, zwischen dem 21. Juni (20 Uhr) und 22. Juni (7.30 Uhr), an einer Laterne an der Dorstener Straße - zwischen der Lohstraße und Berggate.

Wer hat in dem Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht?

Hinweise hierzu nimmt das Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) unter der Rufnummer 0234/909-5206 entgegen. 

Kommentar von Volker Dau:

Bin doch etwas verwundert dass das vom Verkehrskommissariat bearbeitet wird!

Vieles deutet doch auf eine vorsätzliche Sabotage am Rad hin.

Das Polizeibild zeigt doch wohl deutliche Sägespuren?

Wer so etwas macht nimmt wohl einen tödlichen Unfall mindestens billigend in Kauf!

Stelle mir vor die Frau wäre auf der Dorstener Straße vor eine Strassenbahn, einen Bus oder Lkw gestürzt!

Wollte der Täter das?

War das ein vorsätzlicher Anschlag auf die Radbesitzerin oder welches Motiv mag der Täter oder die Täterin gehabt haben.

Da frage ich mich was soll das beim Verkehrsdienst?

Es geht ja nicht um einen einfachen Fahrradsturz sondern um die Vorgeschichte!

Da sind wir schnell bei versuchtem Mord oder Totschlag!

Das dürfte ermittlungstechnisch eine ganz andere Dimension sein!

Mal schauen wie es weiter geht.

Hoffe es wurden alle Spuren am Rad gründlich gesichert und es melden sich noch Zeugen.

Autor:

Volker Dau aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.