Für ein solidarisches und weltoffenes Bochum- Protest gegen NPD, Pro NRW & AfD

Banner des Bündnisses gegen rechts
10Bilder

Etwa hundert BochumerInnen sind heute dem Aufruf des Bochumer Bündnisses gegen rechts gefolgt, um gegen die drei Rechtsaußenparteien NPD, Pro NRW und AfD zu demonstrieren, die nun im Bochumer Rat vertreten sind.
Vielfältig waren die Gruppen, die diesen antifaschistischen und antirassistischen Protest unterstützt haben.
Anhand meiner Bilder kann man davon einen kleinen Einblick gewinnen.
Auf dem zweiten Bild ist ein Transparent zu sehen, das von den Jugendorganisationen aller demokratischen Parteien gemeinam gestaltet wurde, um es in der heutigen Ratssitzung von der Besuchertribüne zu hängen.
Es ist wohl einmalig in der Geschichte Bochums, dass "Junge Union", "Junge Liberale", "Jusos", die "Grüne Jugend" und "Linksjugend solid" gemeinsam ein Zeichen gegen die Feinde der Demokratie setzten!
Sicherlich wird vielen LeserInnen auffallen, dass ich so gut wie keine TrägerInnen der Transparente oder TeilnehmerInnen der Kundgebung fotografiert habe.
Das ist der Tatsache geschuldet, dass ich der ANTI- ANTIFA und anderen rechten
Elementen hier kein Material zuspielen möchte.
Die Kundgebung wurde um 13 Uhr von Ralf Feldmann vom Bündnis gegen rechts eröffnet, der in seiner Eröffnung klar die geistige Verwandtschaft der drei rechten Parteien NPD, Pro NRW und AFD herausstellte, wobei er deutlich machte, dass hinter der Fassade der "bürgerlichen Wohlanständigkeit" der AfD das gleiche inhumane Menschenbild wie bei den beiden anderen Rechtsparteien lauert.
Es foklgten Redebeiträge von Deniz Sert vom "Bochumer Forum für Antirassismus und Kultur" (BoFo eV.) und Tim Ackermann, DGB- Jugendsekretär, die von allen Anwesenden mit viel Beifall bedacht wurden.
Markante Zitate der RednerInnen gibt es jeweils unter den jeweiligen Bildern zu lesen.
Zum Abschluss einer sehr gelungenen Veranstaltung ergriff noch Rolf Geers vom Kinder- und Jugendring das Wort.
Zwar hat der Kinder- und Jugendring gerade einen juristischen Sieg gegen die AfD errungen (die Bezeichnung "Rechtspopulisten" für die AfD auf einen Informationsflugblatt zu den Kommunalwahlen ist zulässig!), denoch überwiegt zur Zeit eher die Sorge um den Schaden, den die Rechten in Bochum anrichten, wie in der von Geers verlesenen Resolution betont wurde.

Hintergründe dazu gibt es hier:

http://www.bo-alternativ.de/2014/06/24/afd-scheitert-mit-verleumdungsklage-gegen-den-kinder-und-jugendring/#respond

http://www.bo-alternativ.de/2014/06/24/kein-gutes-zeichen-fuer-die-demokratie/#more-49626

Autor:

Christoph Nitsch aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.