Grüner Karsten Finke legt sein Ratsmandat nieder

„Ich sehe mich außer Stande, meine politischen Ideale noch mit der Arbeit in der Ratsfraktion zu vereinen. Die Differenzen zwischen meinen teilweise radikalen Ansichten und der realen Umsetzung von Politik in der Grünen-Ratsfraktion sind einfach zu groß.“ Der Stadtverordnete der Grünen Karsten Finke wird sein Mandat im Rat der Stadt niederlegen.

Mit diesem Schritt reagierte er auf die Kritik an einem von ihm verfassten – und inzwischen gelöschten – Beitrag als Blogger im Internet über die „Blockupy“-Demonstration in der letzten Woche in Frankfurt. Zahlreiche Randalierer hatten bei den Krawallen im Zusammenhang mit der Eröffnung der Europäischen Zentralbank gewütet. Dabei wurde eine Polizeiwache angegriffen, es wurden Polizei-Einsatzwagen in Brand gesteckt und insgesamt über 200 Menschen verletzt.
„Das sind doch nur brennende Autos: Beruhigt euch mal wieder“, hatte Finke seinen Beitrag überschrieben und damit heftigen Widerspruch ausgelöst. Weiter schrieb der 33-Jährige unter anderem, dass es ihn „immer wieder wundere, wie die Deutschen ausrasten, wenn hier PKW angezündet werden. Das könnte auch etwas mit dem ,Auto-Fetisch’ der Deutschen zu tun haben.“
Seine Partei legte anschließend Wert auf die Feststellungen, dass Finke nicht für die grüne Ratsfraktion gesprochen habe und das man seine Ansichten nicht teile.

Bochumer Grüner hält brennende Polizeiautos für vertretbar

Autor:

Marc Keiterling aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen