Hat Polizei Angst vor kleinen Kindern?

Es ist kaum zu glauben, dass es in der Bundesrepublik, die angeblich die Menschenrechte hoch einstuft, so brutale Polizeieinsätze gegenüber kleinen Kindern gibt! Das Vorgehen des Polizisten in Clausnitz gegenüber einem kleinen verängstigten Jungen ist unbeschreiblich und erinnert an das finsterste Mittelalter!

Anstatt gegen die Rechtsradikalen vorzugehen, führt ein angeblicher "Hüter des Gesetzes" ein Kind wie einen Schwerverbrecher ab! Im Bus waren nur Frauen und Kinder, von denen überhaupt keine Drohung ausgehen konnte. Auf dem in den Medien verbreiteten Video war in keiner Weise zu erkennen, dass ein Kind einem Polizisten den Mittelfinger gezeigt hat. Alle waren vor dem drohenden Mob am Straßenrand so verängstigt, dass sie nicht den Bus verlassen wollten.

Besonders frech stufe ich die Stellungnahme der Polizei ein, sie hätte sich bedroht gefühlt und Gewalt verhindern wollen.

Autor:

Ulrich Achenbach aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

73 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.