Unter aller Kanone / Schneekanonen in Winterberg
Hauptsache Schnee

Für den Fall, für den ausbleibenden Schneefall – Winterberg ist gerüstet. Mit Schneekanonen.

Von wegen „Kahler Asten“. Schneekanonen helfen nicht nur dem milden Winter auf die Sprünge, der Ski-Tourismus muss (und will) laufen .. lass es Strom kosten was es wolle.

Verrückt was? Erst wird dem Klima dermaßen zugesetzt, dass es ins Schwitzen gerät, anschließend entwickelt man Gerät, welches es wieder abkühlt. Von einem Naturphänomen kann da wohl kaum die Rede sein. Eher von einer phänomenalen Erfindung .. für den Erfinder, welcher bestimmt dem grauen Winter entkommt und sich in der Karibik sonnt, während man hier mit Kunstschnee nur so um sich schießt.

Aber was will man machen, wenn man den Wintersport vielmehr das ertragreiche Geschäft damit sichern will? Der Sauerländer kann sie schließlich nicht in die Wüste, sorry, in den Wald schicken .. die anhänglichen Holländer. Schlimm genug, dass aus der Ruhrquelle kaum noch Wasser fließt und der Schnee statt vom Himmel aus Kanonen schießt.

Du lieber Himmel, der Mensch ist aber auch so was von anspruchsvoll. Im Winter will er Schnee, im Sommer nur die pralle Sonne. Aber Okay - wie man sieht, es funktioniert ja. Auf jeden Fall das mit dem Einfluss auf´s Wetter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen