Minister Voigtsberger: "Opel-Bochum hat seine Hausaufgaben gemacht"

Rotlicht für Opel in Bochum? Foto: Molatta
  • Rotlicht für Opel in Bochum? Foto: Molatta
  • Foto: Molatta
  • hochgeladen von Ernst-Ulrich Roth

„Opel-Bochum hat aktuell die beste Auslastung aller deutschen Opel-Standorte. Der Standort ist technologisch gut und flexibel aufgestellt. GM muss diese Potenziale und Chancen endlich nutzen und weitere Modelle nach Bochum bringen. Opel-Bochum hat in den letzten Jahren seine Hausaufgaben gemacht und entscheidend zur Sanierung von General Motors beigetragen", so die erste Reaktion von NRW Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger zu der Entscheidungvon Opel, ab 2015 den Astra nicht mehr in Deutschland zu bauen.

„Die Entscheidung, den Astra zukünftig in Polen und England zu bauen, ist ein schwerer Schlag für die Beschäftigten der deutschen Opel-Standorte. General Motors muss seine angekündigte Modelloffensive jetzt auch in Deutschland in Taten umsetzen und weitere Modelle an die deutschen Opel-Standorte bringen", erklärt NRW-Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger. Die deutschen Standorte böten ideale Voraussetzungen, um auch andere Modelle des GM-Konzerns, etwa Chevrolet-Fahrzeuge, herzustellen.

"Den Opel-Fahrzeugen muss schnell der weitere Zugang zu weltweiten Wachstumsmärkten eröffnet werden. Ebenso wichtig ist eine klare Markenstrategie für Opel. Die andauernden Diskussionen und Spekulationen sind nicht hilfreich für das Image des Unternehmens“, betont der Minister.

Mit den anderen Bundesländern, in denen sich Opel-Standorte befinden, sei man im engen Austausch und stimme das weitere Vorgehen ab. „Die einzelnen Standorte dürften nicht gegeneinander ausgespielt werden, denn das schadet letztlich dem Opel-Standort Deutschland insgesamt", so Minister Voigtsberger.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.