Wahlkampf einmal anders
Öffentliche Diskussion mit Kandidaten zur Europawahl und dem Publikum

In wenigen Wochen entscheiden die Bürger der Bundesrepublik über die Zusammensetzung des Europaparlaments. Viele Menschen erhoffen sich davon eine Politik des Friedens und der Freiheit. Die Bochumer Montagsdemo ruft daher zu einer Diskussionsrunde mit Kandidaten verschiedener Parteien und dem Publikum auf. Die Themen liegen auf der Hand: Umwelt, artgerechte Tierhaltung und damit verbunden Förderung der Klein bzw. Milchbauern, Arbeitsplatzabbau (Werksschließungen), Leiharbeit, die aktuelle friday of future-Bewegung der Jugendlichen, Sozial- und Gesundheitspolitik, Flüchtlingssituation und die zunehmende europaweite Rechtsentwicklung.

Die Kandidaten können mit Fragen „gelöchert“ werden und stehen Rede und Antwort.

Die Bochumer Montagsdemo ist Teil einer überparteilichen bundesweiten Bewegung, die 2004 aus Protest gegen die unsozialen Hartz-Gesetze entstanden ist und sich bis heute regelmäßig einmal monatlich mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten z.B. die Pflegesituation, fortsetzt.

Die Kundgebung ist um kommenden Montag, 13.05.19, ab 18.00 Uhr in der Bochumer Innenstadt auf der Kortumstr. zwischen Citypoint und Drehscheibe. Es wird eine spannende Debatte erwartet.

Die Moderatoren
Ulrich Achenbach
Christoph Schweitzer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen