Öffentliche Schulden = privater Reichtum

Morgen um 11:30 Uhr startet die große bundesweite umFAIRteilen Demo in Bochum. Acht Tage vor der Wahl werden die Linken gemeinsam mit Sozialverbänden, Gewerkschaften, Attac, Naturfreunden, Falken und vielen anderen Initiativen und Einzelpersonen erneut auf die gewaltige Schieflage in der Verteilung von Vermögen und Lasten hinweisen.

Ingrid Remmers, Direktkandidatin für Gelsenkirchen: „Leere Kassen treffen uns alle. Sie bedeuten Löcher in den Straßen, schlechteren ÖPNV, die Schließung von Schwimmbädern, wegfallende Unterstützungsleistungen und vieles mehr. Nur Reiche können sich einen armen Staat leisten.“

Wir leisten uns in Deutschland gleichzeitig einen der größten Niedriglohnsektoren und eine immens reiche Oberschicht.

Bisher hat die Bundesregierung fast ausschließlich auf Steuersenkungen und Ausgabenkürzungen gesetzt. Verlierer sind Langzeitarbeitslose, arme Familien, Wohngeldbezieher und überhaupt alle, die auf die öffentlichen Leistungen und Angebote angewiesen sind. Die Kürzungspolitik hat eine immer tiefere Spaltung der Gesellschaft und die weitere Ausgrenzung benachteiligter Gruppen zur Folge. Die ‚öffentliche Armut‘ wird fast überall greifbar in den Städten und Gemeinden.

Remmers weiter: „Es wird höchste Zeit, sich gegen diese Verarmungs-Politik zur Wehr zu setzen: Mit Demonstrationen und mit dem Stimmzettel.“

Autor:

Ingrid Remmers aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.