Ostermarsch: Nein zu einem neuen kalten Krieg!

Der Ostermarsch 2013 in Werne

Die Soziale Liste Bochum ruft zur Teilnahme am Ostermarsch Ruhr auf und unterstützt die Veranstaltungen und Kundgebungen in Wattenscheid und Bochum. Gewalt darf kein Mittel zur Durchsetzung politischer Interessen sein. „Mit der Rüstung und den weltweiten Militäreinsätzen und Kriegen werden die Gelder und Ressourcen vernichtet, die weltweit im Kampf gegen Hunger und Not, für Bildung und Wissen, Gesundheit und saubere Umwelt, Ausbildung und Arbeit dringend gebraucht werden“, so Günter Gleising, Sprecher der Sozialen Liste im Rat.

Günter Gleising, hat auch die aktuelle Ergänzung zum diesjährigen Ostermarschaufruf unterschrieben, indem für eine friedliche Lösung „für den aktuellen Krisenherd Ukraine“ geworben wird. „Die Eskalation zur Kriegsgefahr muss gestoppt werden. Für Bochums Partnerstadt Donezk und deren Region muss eine an den Interessen der dortigen Bevölkerung ausgerichtete friedliche Lösung gefunden werden. Rechtsextreme und faschistische Kräfte dürfen keinen Einfluss auf die ukrainische Politik bekommen“, so Gleising. „Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen“, heißt es dazu im Ostermarsch-Aufruf.

Auf der Ostermarsch-Veranstaltung am Ostersonntag im Bahnhof Langendreer ist die Soziale Liste Bochum mit einem Informationsstand vertreten.

Die Ostermarsch-Aktionen in Bochum:


Wattenscheid, Sonntag 20. April, 12.45 Uhr Zwischenkundgebung vor der Friedenskirche, nähe August Bebel Platz
Langendreer, Sonntag 20. April, 16.45 Uhr, Tagesabschluss und Veranstaltung im Bahnhof Langendeer.
Werne, Montag 21. April, 11.00 Uhr, Auftaktkundgebung, am Brühmannhaus/Kreyenfeldstraße

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen