Solidaritätserklärung der Opel Betriebsrentner an die Mitarbeiter von Johnson Controls in Bochum

Solidaritätserklärung Johnson Controls Bochum

Die Opel Betriebsrentner erklären sich solidarisch mit den Beschäftigten bei Johnson Controls in Bochum

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Bestürzung haben wir vernommen, dass Johnson Controls eine Teilbetriebsschließung seines Werks für Autositzfertigung in Bochum vorgestellt hat und 220 Arbeitsplätze bis zum Jahresende wegfallen sollen. Unsere Solidarität gilt allen Kolleginnen und Kollegen und Ihren Familien, die von der Teilbetriebsschließung betroffen sind.

Wir fordern den Vorstand von Johnson Controls auf, den Standort Bochum dauerhaft abzusichern, seiner Verantwortung gerecht zu werden und allen Standorten die gleichen Wettbewerbschancen auf dem internationalen Markt einzuräumen. Johnson Controls Bochum muss in die Lage versetzt werden, sich für die Herausforderungen der Zukunft technologisch neu auszurichten, und Ressourceneffizienz nach vorne zu stellen.

Die Opel Betriebsrentner unterstützen Euch daher in Eurem Kampf um den Erhalt des Standortes Bochum, der für die Stadt Bochum und die hiesige Region eine zentrale Rolle spielt.

Mit solidarischen Grüßen
Die Opel Betriebsrentner

i. A. Norbert Spittka & Werner Günther
0151/70059797

Autor:

Norbert Spittka aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.