Sozialticket jetzt auch in Bochum - Jobcenter und Stadt gut vorbereitet

Wo: Rathaus, Willy-Brandt-Platz, 44787 Bochum auf Karte anzeigen

Der Rat der Stadt Bochum hat in seiner letzten Sitzung der Teilnahme am VRR-Sozialticket für die Pilotphase bis 31. Dezember 2012 zugestimmt.

Ab dem 1. November haben rund 50.000 Bochumerinnen und Bochumer Anspruch auf das vergünstigte Ticket. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und ab Montag kann die Berechtigungskarte bei der Stadt und im Jobcenter beantragt werden.

Die rund 40.000 berechtigten Empfänger von Arbeitslosengeld II (ALG II) melden sich bei dem für sie zuständigen Standort des Jobcenters.

Die 10.000 anspruchsberechtigten Leistungsempfänger, die vom Amt für Soziales und Wohnen ihre Hilfen erhalten, melden sich bei dem für sie zuständigen Sachbearbeiter.

Die Kunden müssen ihren Ausweis und die Kundenummer mitbringen. Nach Prüfung des Bewilligungszeitraumes kann die Berechtigungskarte ausgegeben werden.

Bei der Bogestra kann man dann eine Wertmarke kaufen. Die Wertmarke gilt jeweils für einen Monat und ist zum Preis von 29,90 Euro im Bogestra-Kundencenter und in den BOGESTRA-Vertriebsstellen sowie an den Ticketautomaten erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen