Stadtgestalter / FDP kopieren AfD Aktion

So sah die Aktion der Stadtgestalter / FDP aus...
2Bilder
  • So sah die Aktion der Stadtgestalter / FDP aus...
  • hochgeladen von Ulrich Vogt

Es gibt einen alten Ausspruch, den sich mancher Lehrling des öfteren anhören musste:

"Gut gemeint ist das Gegeteil von - gut gemacht"

Einen solche Fauxpas hat sich jetzt die Fraktion der Stadtgestalter / FDP geleistet.

Um den Bochumer Bürgern das katastrophale Ausmaß der gigantischen Schulden in Bochum zu verdeutlichen, wollte man direkt auf dem Rathausvorplatz unmittelbar vor der Ratssitzung zu den städtischen Finanzen eine Aktion starten, mit der man die ungeheuerlichen Summen einmal bildlich (in Form von Geld / Pappkartons) darstellen wollte.

An sich eine originelle, sogar sinnvolle Idee - wenn man nicht....

Ja, wenn man diese Idee selbst gehabt und Sie nicht schlicht und einfach bei der AfD "geliehen" oder "geklaut" hätte....

Da lassen sich die Stadtgestalter / FDP von der bösen AfD inspirieren? Wie kann das sein?

Wenn es darum geht, gegen die AfD, ihre Positionen, ihre Kandidaten oder Mitglieder mobil zu machen, sind sich doch auch Mitglieder der "Liberalen" nicht zu schade, im Chor mit utralinken Krawallmachern zu pöbeln, zu stören und zu diffamieren....

Offenbar aber fand man bei der großen Kundgebung gegen die AfD in Bochum im vergangenen Sommer, deren Idee, einfach mal den aktuellen Schuldenberg der Stadt real und für den Bürger nachvollziehbar abzubilden, so gut, dass man sich daran machte, die Aktion einfach zu kopieren.

Nun - wenn man die Idee wenigstens richtig kopiert hätte, dann könnte man ja noch ein gewisses Maß an Mühe, Arbeit und Planung anerkennen, aber das Schauspiel, welches sich den wenigen Passanten am Dienstag vor dem Rathaus bot, war mehr als unwürdig.

Die notdürftig zusamengeklebten Pappkartons, auf denen ein Zettel mit einer großen Summe angebracht war, wehte der Wind im Sekundentakt quer über den Platz - halb vom Regen aufgeweicht, halb vom Wind zerfetzt bot die ganze Aktion schon nach wenigen Minuten einen so erbärmlichen Anblick, dass sogar ein Fotoreporter einer Zeitung große Mühe hatte - ein brauchbares Foto zu schießen.

Auch waren viel zu wenige Leute vor Ort - an jeder Ecke flogen die Kartons während verzweifelte Mitglieder hin und her eilten, um die fliegenden Kisten wieder einzufangen...

AfD hilft

Auch wenn es den Stadtgestaltern / FDP unangenem gewesen sein dürfte:
Als das Chaos auf dem Platz fast nicht mehr zu bändigen war, eilten tatsächlich einige Mitglieder der AfD (!!!) aus ihrem Fraktionsbüro gegenüber, die das ganze Drama sozusagen aus der ersten Reihe verfolgen konnte, dem politischen Gegner zu Hilfe!!!

Peinlicher hätte die Aktion für die Stadtgestalter / FDP also gar nicht laufen könnnen:

Man klaut eine sehr gute AfD Idee (die man wohl fotografiert hat, während man gegen die AfD demonstriert) - kopiert sie einfach (allerdings sehr sehr schlecht) und dann hilft einem ausgerechnet der Gegner AfD, mit dessen kreativer Idee man gerade wegen schlechter Umsetzung oder Unfähigkeit völlig baden geht, aus der Patsche....

Was lernt man aus der Geschichte (wenn man in der Lage ist, daraus eine Lehre zu ziehen)???

Die kreativen Ideen der AfD scheinen offenbar nicht so schlecht zu sein - zumindest aber so gut, dass man dort gerne abguckt - vielleicht sollte die Fraktion der Stadtgestalter / FDP auch inhaltlich mal bei der AfD abgucken - denn auch da verbergen sich sinnvolle Ansätze...

Was das FAIR PLAY angeht - nun, auch da punktet die AfD eindeutig - man hätte schließlich auch sagen können; Wer unsere Idee klaut (weil er vielleicht keine eigenen hat) und gleichzeitig lautstarken Protest gegen uns organisiert (oder unterstützt), der verdient seinerseits keine Hilfe von uns.

Die AfDler haben an dem Tag aber geholfen, einfach so - ohne ein böses Wort - schnell und tatkräftig...

Das verdient Respekt und Anerkennung...

So sah die Aktion der Stadtgestalter / FDP aus...
....und so die Aktion der AfD im Sommer
Autor:

Ulrich Vogt aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

26 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen