Bochum Südwest: Immer im Rahmen des Notwendigen bleiben
Stefan Mull setzt Vernunft an oberste Stelle

Stefan Mull. Foto: UWG: Freie Bürger
4Bilder

Politisches Denken und Handeln hat für Stefan Mull stets mit Vernunft zu tun. Und mit Transparenz. Der 52jährige Geschäftsmann aus Sundern steht auch dafür ein, Kompetenzen der Bezirksvertretungen zu stärken und nachhaltig zu begleiten, Bürgerkonferenzen auszuweiten und deren Ergebnisse auch ernst zu nehmen. „Man muss schauen, dass Bauprojekte, infrastrukturelle Vorhaben oder neue Nahversorgungsangebote nie den Rahmen des Notwendigen sprengen“, sagt er und versteht sich „als Bürgerstimme vor Ort“.

Mull ist bereits seit einigen Jahren als Mitglied der Bezirksvertretung Südwest aktiv und wurde nun von der UWG: Freie Bürger als Kandidat für den Bezirk 6 Bochum Südwest auf Listenplatz 1 gewählt. Ihm folgen Renate Bings (60 Jahre, Platz 2), Martin Poettgen (Platz 3) und Heike Mundt-Poettgen (58 Jahre, Platz 4), die sich einhellig dafür aussprechen, dass geplante Neubaugebiete massvoll und qualitativ hochwertig zu gestalten seien.

Martin Poettgen (58 Jahre): „Dabei muss allerdings der Erhalt von Grünflächen und der Lebensqualität der Menschen im Vordergrund stehen.“ Der selbständige Kaufmann aus Weitmar, ehemaliger Präsident (2004-2014) des Marketing-Clubs Bochum e.V., Gründer der Initiative Ruhrstadt und aktiv in der Bürgerinitiative Am Kuhlenkamp, sagt auch ganz klar: „Politik darf nicht unter Ausschluß der Öffentlichkeit erfolgen. Wichtig ist es auch auch darauf zu achten, dass das gesamte Paket der Bürgerbeteiligung nicht durch politische Gruppen missbraucht wird.“

Autor:

Ulli Engelbrecht (UWG: Freie Bürger) aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen