„Wir haben alles getan!“ - Erich-Kästner-Altbau

"Wir stellen alles transparent da!", so Michael Townsend.
  • "Wir stellen alles transparent da!", so Michael Townsend.
  • hochgeladen von Ernst-Ulrich Roth

„Wir nehmen die Sorgen der Eltern und Kinder ernst und kümmern uns. Bei der Gesundheit unserer Kinder spielt Geld keine Rolle. Und wir haben alle Zusagen vor dem Bezug des Erich-Kästner-Altbaus durch das ‚Neue Gymnasium‘ eingehalten“, erklärte Schuldezernent Michael Townsend einen Tag nach seinem kurzfristig anberaumten Besichtigungstermin des Schulgebäudes mit Experten der Stadt.

Die Botschaft ist klar: „Wir handeln im Rahmen der Gesetzte und Vorschriften sowie nach anerkannten wissenschaftlichen Standards und lassen unsere Messergebnisse von unabhängigen Gutachtern überprüfen.“ Vor Bezug lagen die gemessenen PCB-Grenzwerte in den 250 genutzten Räumen unterhalb von 300 Nanogramm (1 Milliarde Nanogramm = 1 Gramm). Beim Schimmel sieht die Verwaltung keinen Handlungsbedarf und auch beim Schädlingsbefall bewege man sich in Normgrößen für Gebäude dieser Größe. Dennoch hat die Stadt neue Messungen veranlasst, deren Ergebnisse in zwei Wochen vorliegen und von zwei unabhängigen Gutachtern bewertet werden sollen.
Gleichzeitig betont Michael Townsend, dass die alte Erich-Kästner-Schule in zwei Jahren abgerissen werden soll. Daher würde diese Schule nicht so saniert und unterhalten wie ein Schulgebäude in langfristiger Nutzung.
Eine denkbar mögliche Ursache der Kopfschmerzen und Müdigkeit vermutet Dr. Ralf Winter, Leiter des Gesundheitsamtes, in der nicht ausreichenden Lüftung der Räume. Jetzt werden alle Fensterflügel gängig gemacht, obwohl die Verwaltung früher von ausreichenden Lüftungsmöglichkeiten sprach.eur

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen