Gesundheits- und Krankenpfleger mussten sieben Teilprüfungen bestehen:
Augusta-Pflegeschüler feiern Examen

3Bilder

Mit Bravour haben 19 Gesundheits- und Krankenpflegeschüler und -schülerinnen ihr Examen nach drei Jahren harter Ausbildung in der Zentralen Ausbildungsstelle für Krankenpflegeberufe der Evangelischen Stiftung Augusta bestanden.

Für das Examen zum Gesundheits- und Krankenpfleger mussten sie in den letzten drei Monaten sieben Teilprüfungen in Theorie und Praxis bestehen. Einen Ausgleich zwischen den Noten der einzelnen Fächer gibt es nicht.

Aber die Anstrengungen haben sich gelohnt und so freute sich die stellvertretende Schulleiterin Beatrix Sommer ganz besonders über die durchweg guten Leistungen Ihrer Schüler. „Alle haben daher auch schon eine Weiterbeschäftigung gefunden, wobei der Großteil unmittelbar in den Einrichtungen der Evangelischen Stiftung Augusta in Bochum und Hattingen übernommen wird.“

Neben Dr. Nika Fattahi, Vorsitzende des Prüfungsausschusses vom Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Ennepe-Ruhr-Kreis, gratulierten auf der großen Examensfeier mit Angehörigen auch Iris Fath, Leiterin des Pflegemanagements, sowie Beate Triestram vom Pflegemanagement. Schulleiterin Silvia Ballein ließ abwesenheitsbedingt ihre ausdrücklichen Glückwünsche übermitteln.

Die neuen Gesundheits- und Krankenpfleger in alphabetischer Reihenfolge sind:

Gizem Akdag, Nehal Alikozai, Mike Gralki, Laura Hildebrandt, Daniela Kerner, Janina Lopez Jimenez, Karina Marten, Simon Mergner, Robin Thato Moyo, Maria Christina Norono Smith, Monika Nowatzki, Kamila Panasiuk, Vivienne Pigulla, Alessia Sacchi, Tim Samsel, Vanessa Sieke, Denis Simikic, Dario Stangier, Anna-Milena Zulley

Autor:

Eberhard Franken aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.