Das ist heute passiert
Bochumer halten sich an Regeln im Corona-Kampf

An diesem Wochenende haben Polizei und Ordnungsamt erneut kontrolliert, ob sich die Bochumer an die aktuellen Regeln im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus gehalten haben. Dabei ziehen die Ordnungshüter eine positive Bilanz am 29. März.

So langsam  freunden sich die Menschen in Bochum mit den Maßnahmen an. Sie sind zu Hause geblieben oder haben sich bei ihren Besorgungen die Hygienevorgaben und das Kontaktverbot gehalten. Dies gilt auch für die Betriebe, darunter Super- und Baumärkte, die die Ordnungskräfte kontrollierten, ebenso für die Wochenmärkte.

Verfahren gegen Eisverkäufer am Kemnader See

Negativ ist, dass bei den 367 Kontrollen an diesem Samstag, 28. März und Sonntag, 29. März, die Einsatzteams auf wenige Uneinsichtige getroffen sind. Die Einsatzkräfte haben unter anderem eine Ansammlung auf dem U-Bahnhof im Bermuda-Dreieck aufgelöst. Die Betroffenen erhielten Platzverweise. Ein Eisverkäufer, der am Kemnader See seinen Stand aufgebaut hatte, muss nun mit einem Verfahren rechnen. 

„Die öffentliche Gesundheit – das heißt die Gesundheit möglichst aller – ist derzeit das wichtigste zu schützende Gut“, stellt Sebastian Kopietz, Leiter des Bochumer Krisenstabs, klar. „Dazu ist es unerlässlich, die dringend nötigen Einschränkungen zu akzeptieren, die die Verbote für das öffentliche wie private Leben bedeuten.“ Er appelliert nachdrücklich: „Es wichtig, unser gemeinsame Ziel sehr ernst zu nehmen: Wir wollen und müssen mit all diesen Maßnahmen erreichen, dass sich so wenig Menschen wie möglich, mit dem Corona-Virus anstecken.“

Zahlen des Tages, 29. März 2020 zum Corona-Verlauf in Bochum

216 Personen sind erkrankt, davon sind 24 genesen und fünf verstorben. Aktuell müssen 18 Personen stationär versorgt werden, zehn davon intensivmedizinisch.

Autor:

Jenny Musall aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen