Gesundheitsberufe im Focus „JobMedi“ informiert über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Der RuhrCongress am Abend.

Die Gesundheitswirtschaft bietet eine Vielfalt an Berufs- und Karrieremöglichkeiten. Für den Überblick sorgt die Karriere- und Ausbildungsmesse „JobMedi 2012“ am Freitag, 27. April, und Samstag, 28. April, im Bochumer RuhrCongress.

Die Pflegekraft, die sich weiterbilden möchte, der Arzt, der sich einen neuen Wirkungskreis erschließen will, oder die Schülerin, die sich nicht schlüssig ist, welche Ausbildung für sie richtig ist - sie alle bekommen Informationen. Auf der „JobMedi 2012“ haben sie die Möglichkeit, sich aus erster Hand über Stellen, Aus- und Weiterbildungs- angebote und Berufsbilder in der Gesundheitsbranche zu informieren.

Ärzte, Pflegekräfte, Pädagogen, zukünftige Auszubildende und Absolventen können das Gespräch mit mehr als 50 Ausstellern der Gesundheitswirtschaft aus Bochum, der Region und dem gesamten Bundesgebiet suchen. Im Mittelpunkt steht der Austausch zwischen Besuchern und Kliniken, Pflegeeinrichtungen und weiteren Gesundheitsdienstleistern und Unternehmen wie Knappschaft-Bahn-See, Deutsches Rotes Kreuz oder Bundesagentur für Arbeit.

Nach dem erfolgreichen Auftakt der „JobMedi“ 2011 in Berlin findet die Messe in diesem Jahr erstmalig auch in Bochum statt. Besucher können sich informieren, auch durch spannende Vorträge zu Einrichtungen und Unternehmen und deren Berufsbildern.

Die Infrastruktur am Gesundheitsstandort Bochum, der neue Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen und die neue Hochschule für Gesundheit waren ausschlaggebende Faktoren für die Standortwahl in Nordrhein-Westfalen.

Daten & Fakten
Die „JobMedi“findet am 27. und 28. April im RuhrCongress, Stadionring 20, statt.
Die Öffnungszeiten sind freitags von 9 bis 15 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen