Das ist heute passiert
Kontrollen, Genesungen und Verstöße in Bochum

In Bochum ist in der Nacht ein 78 Jahre alter Mann an Covid-19 gestorben.  Es gibt 13 genesene Bochumer. Die Stadt hat Kontrollen durchgeführt.
  • In Bochum ist in der Nacht ein 78 Jahre alter Mann an Covid-19 gestorben. Es gibt 13 genesene Bochumer. Die Stadt hat Kontrollen durchgeführt.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Jenny Musall

Das ist heute in Bochum passiert. Ein Bochumer ist an dem Corna-Virus gestorben, 167 bestätigte Fälle, 13 Personen gelten als geheilt. Außerdem sind 450 Gewerbe, 85 Parkanlagen und  Betriebe kontrolliert worden.

Ein weiterer Bochumer (78), der positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist in der Nacht zum Mittwoch, 25.März, im Krankenhaus verstorben. Er war Bewohner des St. Johannes-Stiftes. Darüber hat Oberbürgermeister Thomas Eiskirch in einer Videobotschaft seine Betroffenheit ausgedrückt.

Zahl der Infizierten Corona-Fälle leicht erhöht 

Die aktuelle Zahl der am Corona-Virus Infizierten hat sich unterdessen leicht auf 167 erhöht. Zwölf Betroffene befinden sich zurzeit in stationärer Behandlung, davon werden vier intensiv behandelt. Aber auch die Anzahl der Menschen, die eine Infektion gesund überstanden haben, wächst: 13 Personen gelten inzwischen als genesen.

Wenige Verstöße bei Kontrollen

Bei 450 Gewerbekontrollen am gestrigen Dienstag, 24. März, musste das Ordnungsamt elf Mal einschreiten, da Cafés, Ladenlokale und ein Sportstudio noch geöffnet hatten. Weiter wurden 85 Park- und Grünanlagen von den Ordnungskräften kontrolliert. Fünf Personengruppen haben einen Platzverweis erhalten. Bei 133 Betriebskontrollen am Mittwoch, den 25. März,  wurden sieben Verstöße festgestellt.

Autor:

Jenny Musall aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen