Neue Selbsthilfegruppe - Burn out (Mobbing)

Kommt nach dem Burn das Out?

Rund vier Millionen Bundesbürger leiden unter behandlungsbedürftigen Depressionen. Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen nahmen von 1998 – 2009 um sagenhafte 76% zu. 38% der Frühverrentungen in 2009 wurden, bedingt durch seelische Krankheiten, bewilligt (Quellen: Robert Koch Institut, AOK, Deutsche Rentenversicherung, Der Spiegel 4/2011). Zahlen die jeden aufhorchen lassen sollten. Was passiert hier und vor allem warum?
Nicht selten ist ein Burnout auch mit dem Verlust des Arbeitsplatzes sowie Mobbing-Attacken von Kollegen und Vorgesetzten verbunden. Wir, eine Gruppe von Selbst-Betroffenen, möchten dazu Erfahrungen austauschen und wollen versuchen, anderen Menschen, in dieser schwierigen Situation, eine Stütze zu sein, zu helfen und zu begleiten. Gerade zu Anfang des
Burnouts/Mobbing versteckt man sich lieber und kapselt sich komplett von seiner Umwelt ab. Hier sind Menschen wichtig, die einen auffangen und Hilfestellungen geben können. Wenn sie sich wieder erkannt haben, können Sie sich direkt an die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen unter Tel. 0234 – 588 07 07 oder unter selbsthilfe-bochum@paritaet-nrw.org wenden. Hier wird eine Interessenliste geführt und Sie erhalten Informationen über ein erstes Treffen der Gruppe.

Autor:

Dorothée Köllner aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.