624 Bochumer sind positiv getestet
Rückkehrer aus Risiko-Gebieten sollen sich melden

  • Foto: Foto: pixabay / Grafik: Kotalla
  • hochgeladen von Petra Vesper

Die Sommerferien haben gerade begonnen – und doch gibt es schon zahlreiche Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer. Die Stadt Bochum bittet alle, die aus Risikogebieten zurückkommen, sich telefonisch unter der 02 34 / 910 – 55 55 beim Gesundheitsamt zu melden.

Bußgelder drohen

Jede Reiserückkehrerin und jeder Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet muss sich selbstständig nach der Rückkehr in eine 14-tägige Quarantäne begeben und dies dem Gesundheitsamt anzeigen – auch, wenn das Reiseziel erst während des Urlaubsaufenthalts zu einem Risikogebiet erklärt wurde. Die aktuellen Risikogebiete finden sich auf der Seite des Robert-Koch-Instituts:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html
Verstöße gegen die Quarantänepflicht ziehen ein Bußgeldverfahren nach sich.
Fragen sollten ausschließlich telefonisch an das Gesundheitsamt gerichtet werden. Eine persönliche Vorsprache vermieden werden.

37 Menschen aktuell infiziert

Bis Montag, 29. Juni, 17 Uhr, wurden insgesamt 624 Bochumerinnen und Bochumer positiv auf das Corona-Virus getestet, davon sind bereits 567 genesen und 37 aktuell infiziert. Von den Erkrankten werden derzeit sechs stationär behandelt, zwei davon intensivmedizinisch. 19 Menschen sind in Bochum an den Folgen der Virus-Erkrankung verstorben, ein weiterer positiv getesteter Mensch ist an anderen Ursachen gestorben. Die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner liegt im Durchschnitt der letzten sieben Tage bei 5,1.

Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen