Corona: Neue Regelung für die Zählerablesung in Bochum
Stadtwerker kommen nicht mehr zu den Kunden in die Wohnung

Für die Zähler in den Wohnungen werden die bekannten Ablesekarten in den Briefkästen hinterlassen.
  • Für die Zähler in den Wohnungen werden die bekannten Ablesekarten in den Briefkästen hinterlassen.
  • Foto: STWBO
  • hochgeladen von Sabine Beisken-Hengge

Um der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, haben die Stadtwerke Bochum bis auf Weiteres die Praxis bei der Ablesung von Zählern geändert.

Die Ableser des Energie- und Wasserversorgers wurden angewiesen, die Wohnungen der Kunden nicht mehr zu betreten. Abgelesen werden fortan nur noch die im Keller oder im Flur befindlichen und leicht zugänglichen Zähler. Für die Zähler in den Wohnungen werden die bekannten Ablesekarten in den Briefkästen hinterlassen.

Zählerstand telefonisch, via App oder per E-Mail durchgeben

Noch einfacher ist es, die Zählerstände telefonisch unter 0234/960-1806 oder 0234/960-1808, per Mail unter ablesung@stwbo-netz.de oder über die Stadtwerke Bochum-App mitzuteilen. Die Stadtwerke bitten alle Bochumerinnen und Bochumer von diesen Möglichkeiten Gebrauch zu machen, um eine zutreffende Rechnung legen zu können. Sollte rund zwei Wochen nach Hinterlassen der Karte kein Zählerstand eingegangen sein, so wird der Zählerstand geschätzt.

Autor:

Sabine Beisken-Hengge aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen