Tagesbruch droht - Friederikastraße ist teilweise gesperrt

Das Tiefbauamt hat die Friederikastraße zwischen Kulmer Straße und Hausnummer 151 vollständig für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung führt in beide Richtungen über die Hunscheidt- und Hattinger Straße.

Die Kulmer Straße ist bereits seit Ende November abschnittsweise gesperrt. Die Kulmer - und Friederikastraße werden von dem Bergwerkstollen „Tiefer Stollen von Prinzessin“ unterquert. Bei Erkundungsbohrungen stellte das Tiefbauamt zunächst in der Kulmer Straße die Gefahr eines Tagesbruchs fest.

Die Bohrungen in der Friederikastraße ergaben, dass auch im weiteren Verlauf des Stollens eine Tagesbruchgefahr besteht. Der Stollen wird nun verfüllt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Februar.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.