Vortrag "Trauma"

Am Mittwoch, 12. Februar 2020 findet im Clubraum der VHS Bochum, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, 44777 Bochum, von 18:30 bis 20:30 Uhr ein Vortrag zum Thema "Trauma" statt. Das Wort "Trauma" kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt "Wunde" oder "Verletzung". Gerade seelische Wunden können den Alltag eines Menschen massiv durcheinanderbringen und langfristige Spuren hinterlassen. Dabei wirken nicht nur psychische Prozesse, sondern hinter unserer Reaktion auf Traumatisierung stecken sehr intelligente, biologische Mechanismen, die eigentlich dafür gedacht sind, unser Überleben zu sichern. Das fehlende Hintergrundwissen über diese Prozesse im Körper erschwert es oft zusätzlich, mit Traumafolgen umzugehen. Man fühlt sich falsch, hat das Gefühl, nicht richtig zu funktionieren. Wissen über diese Prozesse im Körper zu entwickeln kann bedeuten, dass wir uns selbst und unser Verhalten besser verstehen und uns und unseren Mitmenschen dadurch entspannter und freundlicher begegnen können. In dem Vortrag widmen wir uns daher den biologischen Prozessen, die hinter Trauma-Folgen stehen und klären den Unterschied zwischen Schock- und Entwicklungstrauma. Wir beleuchten das Thema Selbstregulation, das eine wesentliche Fähigkeit für Wohlbefinden darstellt, und räumen mit einigen Mythen rund um das Thema Trauma auf.

Referentin: Martha Pany ist Ergotherapeutin, Trainerin, Coach und selbst traumaerfahren. Sie hat sich auf die Themen Traumaverständnis und Recovery, das Genesungspotential von psychischen Erkrankungen, spezialisiert und bietet dazu im In- und Ausland Weiterbildungen und Vorträge an. In ihrer Arbeit verbindet sie Fachwissen, Praxis und die eigene gelebte Erfahrung, sodass nicht nur Wissen vermittelt, sondern eine begründet hoffnungsvolle Haltung gegenüber seelischen Herausforderungen spürbar wird.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung ist kostenfrei.
Bild von Unsplash, Christian Holzinger.

Autor:

Dorothée Köllner aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.