Lockdown in Sicht ?
Mallorca: Komasaufen war gestern

Nicht nur Säuferparadies
3Bilder

Während Spanien um 28.400 Pandemieopfer trauert feiern Touristen
hemmungslos in den Party - Hochburgen.
Da ist doch Fremdschämen angesagt, oder?
Wie kann man so abfeiern wenn das Land so trauert?
Aber endlich wird dem ein Riegel vorgeschoben. 
,,Party machen ist gerade nicht angesagt".
Wer nicht hören will muss fühlen.
Dicht an dicht und durstig zeigten sich die Menschen am berühmt berüchtigten Ballermann.
Trinken bis der Arzt kommt.
Nun hat das Komasaufen  ein Ende.
Zwangsschließung aller Lokale der ,,Bier und Schinkenstraße.
Covid-19 wird bei manch einem im Reisegepäck sein.
Was ist bloß mit den Menschen los?
Einige benötigen wohl den Kick rund um Covid-19.
Traurig:
Wild feiernde Urlauber sorgten nun dafür das Menschen um ihren Urlaub fürchten müssen.
Es gibt ja auch die Braven.

Warum es den Sauftourismus überhaupt noch gibt wundert mich eh.
Wer brauch schon grölende ,torkelnde Touristen die in Ecken pinkeln auf den Straßen herumliegen. 
Zu früh:
Grünes Licht gab es für kontrollierten Tourismus -
aber am Ballermann und in Magaluf eskalierte es schon nach kurzer Zeit.
Ätzend:
Was ist nur aus einigen Teilen von Mallorca geworden?

Schöne Ecken.

Sauf und Feierexzesse bestimmen das Bild der Playa de Palma.
War alles einmal anders.
Schade..
Dabei hat die Insel im Wind soviel zu bieten. 
Abseits ist auch schön.

Autor:

Gudrun Wirbitzky aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

78 folgen diesem Profil

21 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen