Cadets geben Punkte in Remscheid ab

Cadets (blaue Trikots) im Schlamm gegen Remscheid
  • Cadets (blaue Trikots) im Schlamm gegen Remscheid
  • hochgeladen von Yves Thissen
Wo: Stadion Reinshagen, Wallburgstraße 25, 42857 Remscheid auf Karte anzeigen

Die Wettervorhersage traf leider voll zu. Schon bei der Anreise im Remscheider Stadion Reinshagen waren die Rahmenbedingungen alles andere als optimal. Bei strömendem Regen und zeitweisem Hagel wurde der Rasen durch das gerade stattfindende Jugendspiel kräftig umgepflügt.
Als um 15 Uhr die Cadets zum Kick Off der Saison 2012 anliefen begann die Sonne den teils knöcheltiefen Matsch zu einer zähen Pampe zu verwandeln. Das Laufen und besonders die Richtungswechsel machten allen Spielern zu schaffen.
Insgesamt kamen die Männer aus dem Ruhrgebiet jedoch gut ins Spiel. Angeführt von Quarterback Fabian Steenker brachten die Cadets im ersten Viertel die ersten Punkte auf die Tafel. Steenker selbst vollendete einen Lauf zum Touchdown und Michael Wetzel traf per Schuss zum 0:7.
Die gut aufspielende Defensive ließ dem Bergischen Amboss keinen Raum für Entfaltung und erzwang immer wieder gute Feldposition für den eigenen Angriff. So legten die Cadets im zweiten Viertel durch einen Lauf von Mike Barnstorf nach. Wetzel verwandelte sicher und man ging mit 0:14 in die Pause.
Nicht nachzulassen mahnten die Trainer – und wussten warum. In der letzten Saison war das dritte Viertel meist die Schwächeperiode der Cadets. Konzentriert ging man in die zweite Halbzeit. Gewillt den nächsten Touchdown zu erzielen.
Doch der Angriff kam ins stocken und man vergab die Chancen zu leichtfertig. Personelle Änderungen in der Offensive des Amboss brachten zudem mehr Erfolge auf Seiten der Gastgeber. Die Bochumer vergaben dagegen wiederholt die Chance den Angriff zu stoppen und mussten zu Beginn des vierten Viertels den Anschlusstreffer zum 7:14 hinnehmen.
Seltsam stark beeindruckt brachten die Cadets nun im Angriff nichts mehr zustande und verloren den Ball tief in der eigenen Hälfte. Der Ausgleich folgte quasi auf dem Fuße und das Momentum lag komplett auf Seiten der Remscheider. Mit wenigen Sekunden auf der Spieluhr gelang dann noch ein unglaublicher Pass, nachdem bereits ein Bochumer Defender seine Hand dazwischen hatte. Die Situation wurde genutzt und die Cadets zogen vollkommen deprimiert und mit einer 14:20 Pleite vom Platz.
„Wir haben gut aufgespielt, aber die nötige Konsequenz vermissen lassen“, resümierte Head Coach Yves Thissen das Spiel. „Da haben wir noch viel Arbeit vor uns!“
In den weiteren Partien setzen sich die favorisierten Teams durch. Bielefeld schlug Dortmund mit 31:14. Aachen unterlag in Paderborn mit 14:54.
Für die Cadets geht es am 6. Mai mit einem Heimspiel weiter. Gast sind dann die Paderborn Dolphins, die mit einer Reihe amerikanischer Spieler verstärkt den Aufstieg in die 2. Bundesliga anpeilen. Kick Off ist um 15 Uhr am Bochumer Schultenhof.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen