Noch freie Plätze im Hochseilgarten des Stadtsportbunds im Atrium der Stadtwerke Bochum
Kletterspaß zu gewinnen

Im Hochseilgarten des Stadtsportbundes können Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 17 Jahren luftige Höhen erkunden.
  • Im Hochseilgarten des Stadtsportbundes können Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 17 Jahren luftige Höhen erkunden.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Patricia Porwol

Es ist ein großes Abenteuer: Balken wackeln, Reifen schwingen, die Röhre ist eng, das Maschennetz luftig – und alles in 2,50 Metern Höhe! Der mobile Hochseilgarten, auch "Kids Cube" genannt, des Stadtsportbunds (SSB) steht am Samstag, 15. Februar, im Atrium der Stadtwerke Bochum, Ostring 28. Der SSB verlost 55-mal zwei Stunden Kletterspaß für Kinder und Jugendliche.

Das Projekt "Hoch hinaus" des SSB macht erstmals in diesem Jahr Station im Atrium der Stadtwerke Bochum. Der Hochseilgarten ist 5 mal 15 Meter groß und 4,50 Meter hoch. Seitlich am Gerüst befinden sich zwei Bungee-Trampoline. Die Kinder und Jugendlichen zwischen fünf und 17 Jahren, mit einer Mindestgröße von 1,10 Meter, müssen acht Hindernisse überwinden: frei hängende Schlaufen, Reifen, Rund- und Langhölzer, das "Cargo"-Netz und mehrere Fässer.

Die Sicherheit immer im Blick

"Die Kids haben meist sehr viel Respekt am Anfang, aber dann werden sie immer sicherer", sagt SSB-Mitarbeiter Stefan Balke. Sein Kollege Sven Matzerath ergänzt: "Für Sicherheit sorgen sechs Übungsleiter. Sie überwachen das Geschehen in den Stationen, geben den Kindern Hilfestellung oder holen sie wieder auf den Boden zurück." Die Kinder werden mit einem Helm ausgerüstet und über einen Gurt gesichert, der die gesamte Anlage umläuft.

Gelebte Inklusion

Der mobile Hochseilgarten ist das Kernstück des inklusiven SSB-Projekts "Hoch hinaus“. SSB-Geschäftsstellenleiter Rüdiger Stenzel: „Mit unserem Projekt 'Hoch hinaus' wollen wir Behinderten und Nichtbehinderten die Möglichkeit geben, ihr Selbstbewusstsein zu stärken sowie Teamgeist und Erfolge zu erleben.“

Den mobilen Klettergarten stellten die Stadtwerke Bochum im Jahr 2015 als "Zukunftsprojekt" zur Verfügung. Der Ausschuss für Sport und Freizeit, einhergehend mit dem Referat für Sport und Bewegung, sowie der Jugendhilfeausschuss zusammen mit dem Jugendamt der Stadt Bochum statteten "Hoch hinaus" mit einer Fördersumme aus.

Gewinnspiel

  • Senden Sie als Erziehungsberechtigter bis Dienstag, 11. Februar, 12 Uhr eine E-Mail mit dem Stichwort "Klettergarten" und dem Wunsch-Block (siehe unten) an: hoch-hinaus@sport-in-bochum.de – Vor- und Zuname bitte nicht vergessen! Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und erhalten eine Einverständniserklärung. Diese unterschreiben die Erziehungsberechtigten und bringen sie am Samstag mit. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
  • Block 1: Verlosung von 10 Startplätzen von 12 bis 14 Uhr, Block 2: Verlosung von 15 Startplätzen von 14 bis 16 Uhr , Block 3: Verlosung von 30 Startplätzen von 16 bis 18 Uhr 
Autor:

Patricia Porwol aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.