Top-Turnier für Fußball-Oldies mit dem Rewirpower-Team des VfL Bochum

Dariusz Wosz ist Samstag mit dem Rewirpower-Team des VfL Bochum in Dortmund am Ball.
  • Dariusz Wosz ist Samstag mit dem Rewirpower-Team des VfL Bochum in Dortmund am Ball.
  • Foto: Molatta
  • hochgeladen von Holger Crell

Für die zweite Hallenfußballturniers um den Onlineprinters-CUP 2012 am Samstag, 29. Dezember, in der Westfalenhalle Dortmund stehen die Gruppen fest. Ab 13 Uhr kämpft ein hochklassiges Teilnehmerfeld mit vielen Fußball-Legenden um den Titel.

In der Gruppe A treten Borussia Mönchengladbach, VfL Bochum und MSV Duisburg an. In der Gruppe B messen sich Borussia Dortmund, Rot-Weiss Essen und Tottenham Hotspur aus London.
Titelverteidiger ist das Team von Borussia Mönchengladbach, das 2011 die erste Auflage gewann. Im Eröffnungsspiel trifft der Sieger der Vorjahresrunde auf den VfL Bochum. Vor einem Jahr bezwang das Spitzenteam den VfL Bochum mit 4:3 in einem packenden Finale. Komplettiert wird Gruppe A durch den MSV Duisburg.

VfL gegen Gladbach

In der Gruppe B kommt es zum Duell zwischen Borussia Dortmund und Rot-Weiss Essen. Bisher trafen beide Vereine zehnmal aufeinander und noch nie konnten die Essener eine Partie gewinnen. Dies will das Team um Torwartlegende Frank Kurth ändern. Als internationaler Gast greifen die Tottenham Hotspur Legends in die Gruppe B ein.
Wie wichtig die teilnehmenden Mannschaften das Turnier nehmen, beweisen die Zusagen zahlreicher Club-Legenden. So haben neben Dariusz Wosz (VfL Bochum), Michael Rummenigge (Dortmund), Oliver Neuville (Mönchengladbach) und Darren Anderton (Tottenham) auch Willi Landgraf für Rot-Weiss Essen und der aktuelle Sportdirektor Ivica Grlicć für den MSV Duisburg ihr Kommen angekündigt. Mit dem 69-fachen Nationalspieler Oliver Neuville und dem Brasilianer Chiquinho stehen zwei Hallenspieler der Extraklasse im Kader der Weisweiler Elf. Der Sieger qualifiziert sich für den Budenzauber am 12. Januar in Berlin, unter anderem mit Real Madrid.
Kurzentschlossene Besucher erhalten Tickets an der Tageskasse. Der Privatsende Sport 1 überträgt 330 Minuten live aus dem Kuppelbau am Westfalendamm.

Autor:

Holger Crell aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.