Bochum im Lichterglanz - Weihnachtsmarkt wird morgen eröffnet - 180 Ständen und Mittelaltermarkt

Es ist wieder soweit:  Am morgigen Donnerstag wird der Weihnachtsmarkt mit seinem großen Angebot und attraktiven Programm eröffnet - mit dabei ist auch wieder der „Fliegende Weihnachtsmann.“ Mit dem traditionellen Stollenanschnitt auf der Weihnachtsbühne wird der vorweihnachtliche Rummel eingeläutet - bis zum 23. Dezember werden wieder hunderttausende Besucher erwartet. Foto: Molatta
3Bilder
  • Es ist wieder soweit: Am morgigen Donnerstag wird der Weihnachtsmarkt mit seinem großen Angebot und attraktiven Programm eröffnet - mit dabei ist auch wieder der „Fliegende Weihnachtsmann.“ Mit dem traditionellen Stollenanschnitt auf der Weihnachtsbühne wird der vorweihnachtliche Rummel eingeläutet - bis zum 23. Dezember werden wieder hunderttausende Besucher erwartet. Foto: Molatta
  • Foto: Molatta
  • hochgeladen von Andrea Schröder

Ab morgen weihnachtet es wieder sehr in Bochum. Und pünktlich zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes schickt Petrus knackig-kaltes Winterwetter, damit Glühwein, Eierpunsch und Kakao auch ihre wärmende Berechtigung haben.

Vom 17. November bis zum 23. Dezember haben die rund 180 liebevoll geschmückten Stände zwischen Tannengrün, Weihnachtspyramide, Mittelalterlichem Markt und Lichterglanz – außer am Totensonntag – täglich von 12 bis 21 Uhr geöffnet.

„Am 17. November wird der Markt offiziell wieder mit dem Stollenanschnitt auf der Weihnachtsbühne eröffnet“, so Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochum Marketing. „Der Erlös des Stollenverkaufs ist bestimmt für das Projekt Bochumer Ferienpate des Kinder- und Jugendringes Bochum.“

Viele Handwerkerstände bieten ihre Waren an und fertigen diese teilweise direkt vor Ort. Zusätzlich wird auf der Sparkassen-Weihnachtsbühne täglich für Unterhaltung gesorgt. Dank der Kooperation mit dem Kulturbüro stimmen allerlei traditionelle, aber auch Shanty- und Gospelchöre auf die Vorweihnachtszeit ein. Auch die Musikschule Bochum präsentiert wieder live ihr stimmungsvolles Repertoire. Zudem präsentiert der Knax-Klub der Sparkasse die Kindersonntage.

Ebenfalls wieder mit dabei ist der „Fliegende Weihnachtsmann“. Nach dem Erfolg der Vorjahre konnte Bochum Marketing - unter anderem mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Bochum und den Weihnachtsmarktausstellern - auch in diesem Jahr Hochseilartist Falko Traber engagieren.

Nach Beendigung der Baustellensituation findet rund um die Pauluskirche wieder ein mittelalterlicher Markt statt. Das historische Ambiente sorgt für eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit. Beim Betreten des Marktes taucht der Besucher für einen Moment in das Mittelalter ein. Handwerksleute, Musici, Gaukler und weit gereiste Händler, gekleidet wie die Menschen im späten Mittelalter, verzaubern den Platz um die Pauluskirche.

Erstmalig wird der Vorplatz des Hauptbahnhofs in den Weihnachtsmarkt miteinbezogen. Einige Stände werden hier den Reisenden die Wartezeit verkürzen oder sie einladen den Aufenthalt in Bochum zu verlängern.
Bei der Sortimentsauswahl wird das Kunsthandwerk immer beliebter. So konnten in den letzten Jahren rund 20 Stände gewonnen werden, die von Kerzen über Bunzlauer Keramik bis hin zu ausgefallenen Imkereiprodukten reichen.
Auf dem mittelalterlichen Markt findet sich traditionelle Handwerkskunst wie ein Lederer, Schmied oder Töpferer wieder. „Bemerkenswert ist, dass sich immer mehr Beschicker an den Stadtraum Bochum anpassen“, so Susanne Schlimm, Teamleiterin Veranstaltungen der Bochum Marketing.

Fester Bestandteil des Weihnachtsmarktes sind auch die karitativen Stände. In diesem Jahr präsentieren sich rund 30 Bochumer Institutionen, Vereine und Privatpersonen im „Haus der guten Tat“ auf dem Husemannplatz.
An drei Terminen (23.11., 29.11., 6.12.) werden in diesem Jahr wieder Weihnachtsführungen angeboten. Die Führung beginnt mit einem historisch gefärbten Rundgang durch die Bochumer City. Es folgt eine kurze Fahrt mit der Bimmelbahn.

Eine Neuauflage erfährt auch der Bochumer Weihnachtspass mit Vergünstigungen für viele Attraktionen.

Autor:

Andrea Schröder aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen