„Brennende Füße, Ameisenkribbeln und Taubheitsgefühl“ – Selbsthilfegruppe zu Polyneuropathie sucht Teilnehmer

In den nächsten Wochen gründet sich eine neue Selbsthilfegruppe zum Thema Polyneuropathie. Es handelt sich dabei um eine sehr häufige neurologischen Erkrankung. Diese tritt häufig als Spätfolge der Zuckerkrankheit Diabetes mellitus auf. Auch Medikamente, Infektionen, Zeckenbisse (Borreliose), genetische Faktoren, Autoimmunkrankheiten und regelmäßiger Alkoholkonsum werden als Ursache für eine Polyneuropathie gesehen. .Da die Ursachen vielfältig sein können fällt oft eine genaue Diagnose schwer, ebenso die Bestimmung der Behandlungsmethode.

Betroffene beschreiben zunächst Missempfindungen wie Ziehen, Stechen, Druck und Hitze in den Beinen und Armen. Im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung kann es zu Lähmungen kommen. Viele Betroffene berichten von quälenden Schlafstörungen, da sich nachts die Beschwerden oft verschlimmern. Eine frühe Diagnose kann helfen die Symptome zu lindern oder sogar die Krankheit zu stoppen. Weil die Symptome vielfältig sind haben viele Betroffene eine Odyssee durch die Ärztelandschaft hinter sich.

Die Selbsthilfegruppe soll offen sein für Personen jeden Alters, Geschlechts und Glaubens. In gemeinsamen Gespräche sollen Erfahrungen und Informationen ausgetauscht werden.
Ebenso soll sie soll mit Ärzten, Alternativmedizinern, Fachtherapeuten, Hilfsmittelgeschäften und Politikern kommunizieren.

Interessierte melden sich bitte in der Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen, Alsenstr. 19a, 44789 Bochum, Tel. 0234 / 5880707 oder mail: selbsthilfe-bochum@paritaet-nrw.org

Autor:

Dorothée Köllner aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.