Bronzene Ziegenskulptur geklaut

Der Schulhof der Maischützengrundschule in Harpen. Dort wurde in den Morgenstunden des 1. August der Diebstahl einer bronzenen Ziegenskulptur entdeckt.
Dieses Kunstwerk mit dem Namen "Ziegenhüter" wurde von dem Künstler Almuth Lütkenhaus im Jahr 1964 erschaffen. Es zeigt einen Jungen, der auf einer der drei Ziegen sitzt und dazu auf seiner Flöte spielt. Der Tatzeitraum lag zwischen dem 29. Juli, 16 Uhr, und dem 1.August, 8 Uhr. In dieser Zeit rissen die noch unbekannten Täter eine der lebensgroßen Ziegen aus der Verankerung und nahmen sie mit. Dabei brachen zwei Beine ab, die auf dem Betonsockel zurückblieben. Das Kriminalkommissariat 33 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-3321 um Zeugenhinweise.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen