DMT-LB erhält "Total E-Quality Prädikat" für Chancengleichheit

Prädikatsübergabe in Berlin: Dr. Christian Scholz, Manfred Freitag und Gabriele Roerich von der DMT-LB mit Dr. Hermann Kues, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Eva Maria Roer, Vorstandsvorsitzende des TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. (v.l., Foto: Total E-Quality e.V.)
  • Prädikatsübergabe in Berlin: Dr. Christian Scholz, Manfred Freitag und Gabriele Roerich von der DMT-LB mit Dr. Hermann Kues, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Eva Maria Roer, Vorstandsvorsitzende des TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. (v.l., Foto: Total E-Quality e.V.)
  • Foto: DMT-LB
  • hochgeladen von Ernst-Ulrich Roth

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Unsere Gesellschaft hat ihre Wurzeln in der Montanindustrie, die traditionell als Männerdomäne galt. In diesem Umfeld ist die Herstellung von Chancengleichheit von Frauen und Männern eine besondere Herausforderung. Gerade deshalb setzen wir uns im Rahmen der betrieblichen Mitbestimmung schon seit Jahren intensiv dafür ein.“, kommentierte DMT-LB Geschäftsführer Manfred Freitag. So habe das Unternehmen beispielsweise einen Rahmenplan zur Gleichstellung von Frauen und Männern verabschiedet und fördere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als entscheidende Voraussetzung zur Realisierung der Chancengleichheit.

Die DMT-Gesellschaft für Lehre und Bildung mbH wurde unlängst als eine von 51 Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden für Chancengleichheit in der Personalpolitik ausgezeichnet. Für die Trägergesellschaft des Deutschen Bergbau-Museums (DBM) und der Technischen Fachhochschule (TFH) Georg Agricola nahmen Geschäftsführer Manfred Freitag, Betriebsratsvorsitzende Dr. Christiane Scholz und die Gleichstellungsbeauftragte des DBM Gabriele Roerich im Rahmen einer Feierstunde in Berlin das Prädikat der TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. in Empfang.

„Die Führungspersönlichkeiten unserer Prädikatsträger haben erkannt, dass gelebte und in der Organisation fest verankerte Chancengleichheit zu mehr Erfolg führt. Ganz ohne gesetzliche Vorgaben präsentieren sie sich als zukunftsweisende Vorbilder“, sagte Eva Maria Roer, Vorsitzende des TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. bei der Prädikatsübergabe.

Der Verein TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V.wurde 1996 von Vertreterinnen und Vertretern großer deutscher Unternehmen mit Unterstützung der Bundesministerien für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie sowie für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gegründet. Der Verein hat heute fast 100 Mitglieder. Das Prädikat TOTAL E-QUALITY wird jährlich vergeben und wurde bislang 360 Mal verliehen. Die Auszeichnung gilt für jeweils drei Jahre und ist das Ergebnis eines umfangreichen Bewerbungsprozesses.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.