Entwarnung: Bombe ist entschärft

Zurück in der Wache

Am Donnerstagvormittag wurde auf der Supermarktbaustelle an der Kohlenstraße eine britische 5-Zentnerbombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg stellte an der Bombe einen Aufschlagzünder fest. Die Bombe ist entschärft, die Gefahr vorbei.

Durch den Feuerwerker wurde ein 250 Meter Evakuierungsradius festgelegt. 1200 Personen waren davon betroffen. 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie 19 Helfer vom Deutschen Roten Kreuz begannen um 14:45 Uhr mit der Evakuierung. Sie brauchten knapp drei Stunden, um alle Gebäude abzulaufen und die Personen aus Ihren Wohnungen und Häusern in Sicherheit zu bringen.

Für die Bewohner wurde eine Betreuungsstelle an der Feuer- und Rettungswache 2 an der Bessemer Straße eingerichtet, in der 52 Personen unterkamen. Die Bewohner wurden zum Teil mit Bussen der Bogestra dorthin gebracht. Zehn nicht gehfähige Anwohner mussten mit Krankenwagen zur Betreuungsstelle oder in Krankenhäuser transportiert werden.

Um 17:45 Uhr waren die Sperr- und Evakuierungsmaßnahmen komplett abgeschlossen. Der Entschärfer vom Kampfmittelräumdienst benötigte 11 Minuten um die Bombe zu entschärfen.

Anschließend konnten alle Anwohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Durch die Sperrung der Alleestr. bzw. der Essener Straße kam es während des Zeitraumes der Sperrung zu größeren erkehrsbehinderungen. Auch der Öffentliche Personennahverkehr war von den Sperrmaßnahmen betroffen.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.