Gasgeruch über Hannibal - Einsatz beendet - Undichtigkeit eines Gashausanschlusses

10Bilder

Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei auf dem Gelände des Hannibal-Einkaufscenter an der Dostener Straße. In den Mittagsstunden legte sich merkbarer Gasgeruch über das Gelände des Einkaufszentrums an der Stadtgrenze zwischen Bochum und Herne.

Mitarbeiter der Stadtwerke hatten im Dachbereich von real eine Gasleckage festgestellt und Feuerwehr sowie Polizei alarmiert. Die Einsatzkräfte forderten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf, die Fenster geschlossen zu halten und die Polizei sperrte die Zufahrt zum Ein kaufszentrum. 250 Personen wurden evakuiert.

Ursache war eine Undichtigkeit eines Gashausanschlusses. Mitarbeiter der Stadtwerke Bochum waren umgehend vor Ort und haben Messungen des Gasgehalts vorgenommen. Duch eine Fehlbedienung wurde eine nicht verschlossene großvolumige Gasleitung geöffnet, in dessen Verlauf große Mengen Gas austraten. Feuerwehr und Polizei riegelten das gesamte Center ab, die Stadtwerke sperrten die Gaszufuhr, danach wurde gelüftet. Das Gebäude konnte gegen 13.45 Uhr wieder für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Zwei Frauen wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst behandelt, da sie Gas eingeatmet hatten.

Es waren insgesamt 23 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr bis 14 Uhr im Einsatz.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.