Krimineller hob knapp 5.000 € ab!

Im April dieses Jahres zeigte eine Hattingerin (78) bei der Bochumer Polizei den Verlust ihrer EC-Karte an, die sie letztmalig am 18. März am Geldautomaten der Commerzbank an der Hattinger Straße in Bochum benutzt hatte.
Mit dieser Karte hob ein noch nicht bekannter Mann an verschiedenen Geldinstituten in Hattingen und Bochum knapp 5.000 € ab – im Zeitraum zwischen dem 22.03., 17.12 Uhr, und dem 05.04., 15.35 Uhr. Dabei benutzte die Person Geldautomaten der Commerzbank an der Hattinger Straße 808 in Bochum, der Commerzbank und der Deutschen Bank an der Heggerstraße in Hattingen sowie der Sparkasse an der Dahlhauser Straße 59 in Hattingen. Von diesem Bankinstitut stammt das Foto des EC-Karten-Betrügers.
Dieses wurde mit richterlichem Beschluss zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben. Die Ermittler aus dem Bochumer Betrugskommissariat KK 15 bitten unter Tel.: 0234 / 909-4156 um Hinweise auf diese Person.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen