Leitende Oberstaatsanwältin besucht Rathaus

Oberstaatsanwältin Petra Berger-Zehnpfund (l.) zu Gast bei Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz.
  • Oberstaatsanwältin Petra Berger-Zehnpfund (l.) zu Gast bei Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz.
  • Foto: Stadt
  • hochgeladen von Ernst-Ulrich Roth

Ihren Antrittsbesuch bei Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz machte die neue leitende Oberstaatsanwältin Petra Berger-Zehnpfund. Seit November leitet sie die Staatsanwaltschaft Bochum als Nachfolgerin von Bernd Schulte, der Ende Oktober in den Ruhestand getreten ist.

Petra Berger-Zehnpfund begann 1987 ihre Laufbahn im staatsanwaltlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Nach Stationen bei den Staatsanwaltschaften Essen und Bochum sowie in der Strafrechtsabteilung des Justizministeriums Nordrhein-Westfalen war sie zunächst als Oberstaatsanwältin, ab 2002 als leitende Oberstaatsanwältin bei der Generalstaatsanwaltschaft in Hamm tätig.

Im August 2006 wurde sie zur leitenden Ministerialrätin im Justizministerium ernannt, wo sie als ständige Vertreterin des Leiters der Zentralabteilung tätig war. Seit März 2008 war die 58-jährige leitende Oberstaatsanwältin der Staatsanwaltschaft Düsseldorf.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen